Direkt zum Inhalt

Masterplan 100% Klimaschutz – Erstes Arbeitstreffen zur wissenschaftlichen Begleitung

Print

Masterplan 100% Klimaschutz – Erstes Arbeitstreffen zur wissenschaftlichen Begleitung

Veranstaltung
Datum
Ort
Berlin, Deutschland

Am 10. Dezember 2012 fand in Berlin im Rahmen des Projektes "Strategische Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiativ (NKI)" ein erstes Arbeitstreffen zur wissenschaftlichen Begleitung der Masterplankommunen statt. Das Treffen diente sowohl dem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, als auch dem Austausch untereinander und der Diskussionen wissenschaftlichen Inputs zum Thema. Nicht zuletzt bot es den Masterplankommunen die Möglichkeit, Chancen und Herausforderungen des kommunalen Klimaschutzes mit anderen Kommunen, dem Bundesumweltministerium (BMU) und dem Team der wissenschaftlichen Begleitforschung zu diskutieren.

Nach einer kurzen Einführung ins Thema durch das Projektteam stellte Ursula Fuentes-Hutfilter (BMU) kurz die aktuellen Entwicklungen in der Klimaschutzpolitik vor.

Zum Thema "Exergie im kommunalen Strom-Wärmesystem" sprachen Hans Hertle (ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH) und Peter Pichl (Umweltbundesamt). Barbara Fricke vom Solar-Institut Jülich referierte zu "Konzept- und Transformationspfadentwicklung für eine CO2-freie kommunale Energieversorgung", woran sich Dag Schulze (Klima-Bündnis) und Hans Hertle (ifeu) mit einem Konzept für Klimaschutz-Planer für Kommunen anschlossen.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Partner
Team
Max Grünig
Susanne Müller
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Participants
60
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Klimaschutz, Nationale Klimaschutzinitiative, Bundesumweltministerium, NKI, 2392
Deutschland, national