Print

Linda Mederake

MA (Internationale Beziehungen)
BA (Politikmanagement)

Researcher

Team
Themen

Linda Mederake ist Researcher am Ecologic Institut. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Plastik-Governance sowie Klimaschutz, -anpassung und Biodiversität im Städtekontext und auf lokaler und regionaler Ebene. Linda Mederakes Muttersprache ist Deutsch, sie spricht fließend Englisch und besitzt zudem gute Französisch- und Spanischkenntnisse.

Für das Ecologic Institut ist Linda Mederake hauptsächlich im Citizen-Science-Projekt Plastic Pirates, in der wissenschaftlichen Begleitforschung PlastikNet des BMBF-Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" und im Projekt CLEVER Cities aktiv. CLEVER Cities entwickelt lokal zugeschnittene naturbasierte Lösungen, um so eine nachhaltige und sozial integrative Stadterneuerung zu fördern.

Vor ihrer aktuellen Tätigkeit für das Ecologic Institut unterstütze Linda Mederake das Öko-Institut im Projekt Rural-Urban-Nexus – Global nachhaltige Landnutzung und Urbanisierung. 2014 absolvierte Linda Mederake ein Praktikum am Ecologic Institut, in dem sie u. a. am Abschlussbericht für das Projekt Ökosystembasierte Ansätze zur Klimaanpassung und zum Klimaschutz im deutschsprachigen Raum mitwirkte. Zuvor war Linda Mederake als studentische Hilfskraft im Projekt Nordwest 2050 zur Klimaanpassung in der Metropolregion Bremen-Oldenburg sowie im Projekt The Ecological Modernisation of Structurally Disadvantaged European Maritime Port Cities tätig, welches untersuchte, ob der Klimawandel sozioökonomisch benachteiligten Städten neue Möglichkeiten für die Entwicklung und Modernisierung in den Bereichen Wirtschaft, soziale Strukturen und Außenwirkung eröffnet.

Ihren Master of Arts im universitätsübergreifenden Studiengang Internationale Beziehungen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam schloss Linda Mederake 2017 ab. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie im Rahmen des Projekts Behind the Scenes: Mapping the Role of Treaty Secretariats in International Environmental Policy-Making zur Rolle des Klimasekretariats als Wissensvermittler. Ihren Bachelorabschluss machte Linda Mederake im Internationalen Studiengang Politikmanagement an der Hochschule Bremen. Während ihres Studiums verbrachte sie 2012 ein Praxissemester in Brüssel und ein Auslandssemester an der Greenwich University und 2015 ein weiteres Auslandssemester an der Vrijen Universiteit Amsterdam.

Seit 2020 promoviert Linda Mederake an der Universität Osnabrück zum Politikwandel im Bereich Plastikregulierung auf EU-Ebene.

Neben der Arbeit am Ecologic Institut und ihrer Promotion ist Linda Mederake ehrenamtlich aktiv im BUND. Von Frühjahr 2017 bis Frühjahr 2019 war sie Mitglied im Bundesvorstand der BUNDjugend und als Jugendvertreterin Mitglied im Bundesvorstand des BUND.

Linda Mederake per E-Mail kontaktieren

Ihre hier eingegebenen Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Erklärung zum Datenschutz.

Ausgewählte Projekte von Linda Mederake
 
© BMBF/Plastic Pirates – Go Europe!
Eine zerrissene Plastiktüte am Flussufer oder ein im Wasser treibender Joghurtbecher – das sind Symptome eines schwerwiegenden Eingriffs in das hochkomplexe System der Meere, des Ozeans und der Fließgewässer. Im Mittelpunkt der Aktion Plastic Pirates – Go Europe! steht... Weiterlesen

Plastic Pirates – Go Europe!

Dauer
-
Finanzierung
 
© BMBF/Plastic Pirates – Go Europe!
Eine zerrissene Plastiktüte am Flussufer oder ein im Wasser treibender Joghurtbecher – das sind Symptome eines schwerwiegenden Eingriffs in das hochkomplexe System der Meere, des Ozeans und der Fließgewässer. Im Mittelpunkt der Aktion Plastic Pirates – Go Europe! steht... Weiterlesen
 
| Fotolia © Christian Schulz
Im Rahmen des Wissenschaftlichen Begleitvorhabens PlastikNet des Forschungsschwerpunktes "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" unterstützt Ecologic Institut die Vernetzung von zwanzig durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)... Weiterlesen
 
Da schon heute drei Viertel der Bevölkerung der Europäischen Union in Städten leben und dieser Anteil voraussichtlich weiter steigt, sind Stadtgesellschaften zunehmend mit gesellschaftspolitischen Veränderungen und Marginalisierung konfrontiert. Die begrenzte... Weiterlesen
 
© Billion Photos|Shutterstock.com
Das Ecologic Institut unterstützt das Jugendsachbuch "Plastik, Müll und Ich" der Kinder- und Jugendbuchautorin Gesine Grotrian mit wissenschaftlicher Expertise und Recherchen. Ziel des Buches ist es, die Fragen zu beantworten, die Jugendliche zum Thema Plastik haben. Es... Weiterlesen

Wissenschaftliche Unterstützung des Jugendsachbuchs "Plastik, Müll und Ich"

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © kalafoto
Warum Naturräume in der Stadt wichtig sind, leuchtet unmittelbar ein: Bäume in der Stadt spenden Schatten im Sommer; innerstädtische Parks oder Seen sind wichtige Naherholungsräume und Treffpunkte für die Stadtbevölkerung und bieten Lern- und Erfahrungsräume für Kinder.... Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen im städtischen Raum (NATURVATION)

Dauer
-
Finanzierung
Ausgewählte Publikationen von Linda Mederake
 
Publiction's cover "Einfach weglassen"

oekom Verlag

Die Diskussion um Plastikmüll ist für Kommunen alles andere als neu. Tatsächlich experimentierten schon in den 1980er-Jahren zahlreiche Kommunen mit Vorgaben zur Plastikmüllvermeidung bzw. allgemein zur Abfallvermeidung. Einen weiteren Impuls zur Plastikmüllvermeidung... Weiterlesen

Mederake, Linda; Seeger, Dorothea (2020): Plastikvermeidung auf kommunaler Ebene. In: Kröger, Melanie; Pape, Jens; Wittwer, Alexandra (Hrsg.) (2020): Einfach weglassen? Ein wissenschaftliches Lesebuch zur Reduktion von Plastikverpackungen im Lebensmittelhandel. ISBN: 978-3-96238-243-8. Oekom Verlag, München.

 
Dieser Artikel beleuchtet verschiedene politische Maßnahmen und Ansätze, die gegenwärtig als Lösungswege zur Plastikkrise in Anwendung und Planung sind. Dabei wird deutlich, dass in nationalen und internationalen Politiken Plastik hauptsächlich als Problem des... Weiterlesen

Mederake, L., Araujo Sosa, A. und Hirschnitz-Garbers, M. (2020): Mehr Kohärenz bitte! Plastikpolitik in Deutschland, Europa und weltweit. Politische Ökologie, Band 161, 76-82.

 
Anzahl von Pro-Argumenten für die Plastikregulierung nach Sub-Kategorien
Dieser Artikel von Linda Mederake und Doris Knoblauch vom Ecologic Institut untersucht in einer strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse die parlamentarischen Debatten zweier kürzlich verabschiedeter Kunststoffpolitiken in der EU – nämlich der EU-Kunststoffstrategie... Weiterlesen

Mederake, Linda; Knoblauch, Doris (2019): Shaping EU Plastic Policies: The Role of Public Health vs. Environmental Arguments. International Journal of Environmental Research and Public Health 2019, 16, 3928.

 
Naturbasierte Lösungen (NBS) sind Maßnahmen, die von der Natur inspiriert und unterstützt werden. Sie können in städtischen Gebieten eingesetzt werden, um "traditionelle" Lösungen wie sogenannte graue Infrastrukturen zu ergänzen oder zu ersetzen, um Funktionen wie... Weiterlesen

Iwaszuk, E., Rudik, G., Duin, L., Mederake, L., Davis, M., Naumann, S., Wagner, I., 2019: Addressing Climate Change in Cities. Catalogue of Urban Nature-Based Solutions. Ecologic Institute, the Sendzimir Foundation: Berlin, Krakow.

Iwaszuk, E., Rudik, G., Duin, L., Mederake, L., Davis, M., Naumann, S., Wagner, I., 2019: Błękitno-zielona infrastruktura dla łagodzenia zmian klimatu w miastach. Katalog techniczny. Ecologic Institute, Fundacja Sendzimira: Berlin, Krakow.

 
Publication's cover

© Ecologic Institute & the Sendzimir Foundation Berlin – Kraków 2020

Naturbasierte Lösungen (NBS) sind Lösungen, die von der Natur inspiriert und unterstützt werden. Sie können in städtischen Gebieten eingesetzt werden, um "traditionelle" oder "graue" Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen wie Luftverschmutzung, den... Weiterlesen

Naumann, S., Davis, M., Iwaszuk, E., Freundt, M., Mederake, L., 2020: Addressing climate change in cities – Policy instruments to promote urban nature-based solutions. Ecologic Institute, the Sendzimir Foundation: Berlin, Krakow.

Naumann, S., Davis, M., Iwaszuk, E., Freundt, M., Mederake, L., 2020: Błękitno-zielona infrastruktura dla łagodzenia zmian klimatu w miastach. Narzędzia strategiczne. Ecologic Institute, Fundacja Sendzimira: Berlin, Krakow.

Plastikregulierung

 
Publiction's cover "Einfach weglassen"

oekom Verlag

Die Diskussion um Plastikmüll ist für Kommunen alles andere als neu. Tatsächlich experimentierten schon in den 1980er-Jahren zahlreiche Kommunen mit Vorgaben zur Plastikmüllvermeidung bzw. allgemein zur Abfallvermeidung. Einen weiteren Impuls zur Plastikmüllvermeidung... Weiterlesen

Mederake, Linda; Seeger, Dorothea (2020): Plastikvermeidung auf kommunaler Ebene. In: Kröger, Melanie; Pape, Jens; Wittwer, Alexandra (Hrsg.) (2020): Einfach weglassen? Ein wissenschaftliches Lesebuch zur Reduktion von Plastikverpackungen im Lebensmittelhandel. ISBN: 978-3-96238-243-8. Oekom Verlag, München.

 
Dieser Artikel beleuchtet verschiedene politische Maßnahmen und Ansätze, die gegenwärtig als Lösungswege zur Plastikkrise in Anwendung und Planung sind. Dabei wird deutlich, dass in nationalen und internationalen Politiken Plastik hauptsächlich als Problem des... Weiterlesen

Mederake, L., Araujo Sosa, A. und Hirschnitz-Garbers, M. (2020): Mehr Kohärenz bitte! Plastikpolitik in Deutschland, Europa und weltweit. Politische Ökologie, Band 161, 76-82.

 
Die Plastikverschmutzung – insbesondere die dramatische Vermüllung der Meere – und das öffentliche Interesse daran hat in den vergangenen Jahren das Plastikthema mit Wucht auf die europäische und deutsche politische Agenda gebracht. Seitdem gab es – insbesondere auf EU... Weiterlesen

Mederake, Linda; Hinzmann, Mandy; Langsdorf, Susanne (2020): Hintergrundpapier: Plastikpolitik in Deutschland und der EU. Ecologic Institut: Berlin.

 
Anzahl von Pro-Argumenten für die Plastikregulierung nach Sub-Kategorien
Dieser Artikel von Linda Mederake und Doris Knoblauch vom Ecologic Institut untersucht in einer strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse die parlamentarischen Debatten zweier kürzlich verabschiedeter Kunststoffpolitiken in der EU – nämlich der EU-Kunststoffstrategie... Weiterlesen

Mederake, Linda; Knoblauch, Doris (2019): Shaping EU Plastic Policies: The Role of Public Health vs. Environmental Arguments. International Journal of Environmental Research and Public Health 2019, 16, 3928.

 
Cover Plastikatlas 2019

Heinrich Böll Stiftung

Zum Umgang mit Plastikprodukten und Plastikmüll gibt es eine Vielzahl von Regulierungsansätzen auf internationaler, regionaler und nationaler Ebene. Allen gemein ist ihre begrenzte Wirksamkeit. In ihrem Beitrag argumentieren Linda Mederake, Stephan Gürtler und Doris... Weiterlesen

Mederake, Linda; Gürtler, Stephan; Knoblauch, Doris (2019): Regulierung: Lösungen am falschen Ende. In: Heinrich-Böll-Stiftung und BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Hg.): Plastikatlas 2019. Daten und Fakten über eine Welt voller Kunststoff. Berlin.

 
Plastiktütenpolitiken im Globalen Norden und Globalen Süden
Während Diffusionsmuster im Kontext des Globalen Nordens recht gut untersucht sind, wurde die Diffusionsforschung bisher nur in begrenztem Umfang eingesetzt, um zu untersuchen, wie sich Politiken in sog. Entwicklungsländern ausbreiten. Daher analysieren Doris Knoblauch,... Weiterlesen

Knoblauch, D.; Mederake, L.; Stein, U. Developing Countries in the Lead—What Drives the Diffusion of Plastic Bag Policies? Sustainability 2018, 10, 1994.

 
Die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll ist ein schnell wachsendes Problem, und es ist noch nicht abschätzbar, wie schwer die Auswirkungen sind. Zwischen 4,8 und 12,7 Tonnen Plastik landen jedes Jahr im Meer und addieren sich zu den großen Mengen Plastikmüll, die... Weiterlesen

Simon, Nils et al. (2018): No More Plastics in the Ocean. Gaps in Global Plastic Governance and Options for a Legally Binding Agreement to Eliminate Marine Plastic Pollution. Draft report for WWF to support discussions at the Ad Hoc Open-ended Expert Group on Marine Litter and Microplastics. Berlin: adelphi.

Naturbasierte Lösungen/Grüne Infrastrukturen

 
Naturbasierte Lösungen (NBS) sind Maßnahmen, die von der Natur inspiriert und unterstützt werden. Sie können in städtischen Gebieten eingesetzt werden, um "traditionelle" Lösungen wie sogenannte graue Infrastrukturen zu ergänzen oder zu ersetzen, um Funktionen wie... Weiterlesen

Iwaszuk, E., Rudik, G., Duin, L., Mederake, L., Davis, M., Naumann, S., Wagner, I., 2019: Addressing Climate Change in Cities. Catalogue of Urban Nature-Based Solutions. Ecologic Institute, the Sendzimir Foundation: Berlin, Krakow.

Iwaszuk, E., Rudik, G., Duin, L., Mederake, L., Davis, M., Naumann, S., Wagner, I., 2019: Błękitno-zielona infrastruktura dla łagodzenia zmian klimatu w miastach. Katalog techniczny. Ecologic Institute, Fundacja Sendzimira: Berlin, Krakow.

 
Publication's cover

© Ecologic Institute & the Sendzimir Foundation Berlin – Kraków 2020

Naturbasierte Lösungen (NBS) sind Lösungen, die von der Natur inspiriert und unterstützt werden. Sie können in städtischen Gebieten eingesetzt werden, um "traditionelle" oder "graue" Lösungen für soziale und ökologische Herausforderungen wie Luftverschmutzung, den... Weiterlesen

Naumann, S., Davis, M., Iwaszuk, E., Freundt, M., Mederake, L., 2020: Addressing climate change in cities – Policy instruments to promote urban nature-based solutions. Ecologic Institute, the Sendzimir Foundation: Berlin, Krakow.

Naumann, S., Davis, M., Iwaszuk, E., Freundt, M., Mederake, L., 2020: Błękitno-zielona infrastruktura dla łagodzenia zmian klimatu w miastach. Narzędzia strategiczne. Ecologic Institute, Fundacja Sendzimira: Berlin, Krakow.

 
Der multifunktionale Ansatz naturbasierter Lösungen (NBS) ermöglicht es, Antworten auf soziale und ökologische Problemstellungen zu geben. Die Analyse hat gezeigt, dass NBS über ein erhebliches Potenzial verfügen, zur Erreichung der Ziele einer nachhaltigen... Weiterlesen

Knoblauch, D., Naumann, S., Mederake, L., Araujo Sosa, A. C. 2020: CLEVER Cities Policy Brief. Ecologic Institut, Berlin.

 
Doris Knoblauch, Sandra Naumann, Linda Mederake und Ariel Carlos Araujo Sosa (alle Ecologic Institut) untersuchen in diesem Bericht, inwieweit aktuelle politische Rahmenbedingungen eine nachhaltige Stadtentwicklung und naturbasierte Lösungen (NBS) unterstützen. Zu... Weiterlesen

Knoblauch et al. (2019). Multi-level policy framework for sustainable urban development and nature-based solutions -- Status quo, gaps and opportunities. Deliverable 1.2, CLEVER Cities, H2020 grant no. 776604.

 
Der Klimawandel ist ein weltweites Phänomen, das Risiken für diverse soziale und wirtschaftliche Sektoren birgt. Naturbasierte Ansätze bieten Lösungen, um den Herausforderungen des Klimawandels, einschließlich des Klimaschutzes, nachhaltig zu begegnen. Die Broschüre ... Weiterlesen

Naumann, Sandra; Timo Kaphengst; Keighley McFarland und Jutta Stadler 2014: Naturbasierte Ansätze für Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel. Herausforderung Klimawandel - die Natur als Partner. Bundesamt für Naturschutz (BfN), Ecologic Institut, Bonn.

 
Der Klimawandel und seine Folgen sind bereits deutlich zu spüren und erfordern zügiges und konkretes Handeln beim Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel. Dabei geht es zum einen um die Bekämpfung der Ursachen des Klimawandels und zum anderen um den Umgang mit... Weiterlesen

Naumann, S., M. Davis, B. Goeller, A. Gradmann, L. Mederake, J. Stadler und K. Bockmühl (2015): Ökosystembasierte Ansätze zur Anpassung an den Klimawandel und zum Klimaschutz im deutschsprachigen Raum. BfN-Skripten 395. Bundesamt für Naturschutz.

Lokale Klimapolitik

 
Cover Environmental Politics

© Taylor and Francis

In diesem Artikel untersuchen die Autoren und Autorinnen, darunter Linda Mederake vom Ecologic Institut, innovative Klimagovernance in kleinen bis mittleren strukturschwachen Städten. Angesichts ihrer tief verwurzelten schweren wirtschaftlichen und sozialen Probleme... Weiterlesen

Wurzel, Rüdiger; Moulton, Jeremy; Osthorst, Winfried; Mederake, Linda; Deutz, Pauline; Jonas, Andrew (2019): Climate pioneership and leadership in structurally disadvantaged maritime port cities. Environmental Politics 28(1): 146-166.

 
"While nations talk, cities act." Dieses Zitat von Mike Bloomberg, dem ehemaligen New Yorker Bürgermeister, spiegelt die häufige Darstellung der Rolle von Städten und Gemeinden in der globalen Klimagovernance wider: Angesichts der Besorgnis über die Unfähigkeit... Weiterlesen

Mederake, Linda; Iwaszuk, Ewa; Knoblauch, Doris (2019): The evolving role of cities as non-state actors in the international climate regime. In: Abdullah, Hannah (Hrsg.) Cities in World Politics. Local responses to global challenges. Monografías CIDOB 75. Barcelona: CIDOB.

 
Sowohl die Auswirkungen des Klimawandels auf Städte und Gemeinden, als auch die Rolle dieser bei der Reduzierung der globalen Treibhausgasemissionen werden immer deutlicher. Daher verabschieden viele Städte auf der ganzen Welt langfristige klimapolitische Strategien... Weiterlesen

Iwaszuk, Ewa; Mederake, Linda; Knoblauch, Doris (2019): The Transformative Potential of Local Climate Change Strategies. In: Zevi, Tobia (Ed.) The Century of Global Cities. How Urbanisation is Changing the World and Shaping our Future. Milan: Italian Institute for International Political Studies.

 
Viele Regierungen auf der Welt haben bereits begonnen Langfriststrategien zum Klimaschutz umzusetzen, wobei viele davon in Form von Gesetzen verabschiedet wurden. Viele andere Regierungen sind wiederum noch damit beschäftigt ähnliche Gesetze und Strategien zu entwickeln... Weiterlesen

Duwe et al. (2017) "Paris compatible" governance: long-term policy frameworks to drive transformational change. Ecologic Institute. Berlin.

Ausgewählte Veranstaltungen von Linda Mederake
Ausgewählte Vorträge von Linda Mederake
 
Präsentation Plastikpiraten
Bei der Dialogveranstaltung "Der Fluss, der Müll und ich" von "Alles im Fluss" in Kooperation mit dem "Stadtgespräch Wasser bewegt Berlin" zur Gewässerreinhaltung und Müll an den Ufern stellte Linda Mederake, wissenschaftliche Mitarbeiterin... Weiterlesen
 
Präsentation "Towards a Global Plastics Convention"
Auf der Scotland's International Marine Conference 2019 präsentierte Linda Mederake vom Ecologic Institut während einer Session zur internationalen Zusammenarbeit die Ergebnisse der Studie "No more Plastics in the Ocean. Lücken in der globalen Plastik... Weiterlesen

Vorlesung:Auf dem Weg zu einer globalen Plastikkonvention

Datum
Ort
Glasgow, Vereinigtes Königreich

Source URL: https://www.ecologic.eu/15040