• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Globale Materialflüsse und Prognosen von Angebot und Nachfrage für Rohstoffpolitik (MinFuture)

Globale Materialflüsse und Prognosen von Angebot und Nachfrage für Rohstoffpolitik (MinFuture)

Die globale Nachfrage nach Mineralien wächst rapide, getrieben von Bevölkerungszunahme, Urbanisierung und einer zunehmenden Diversifizierung technologischer Anwendungen. Globale Rohstoff-Lieferketten zeichnen sich durch eine zunehmende Komplexität sowie multiple Akteure und eine Vielzahl an Produktkomponenten aus. Um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft auf globalen Rohstoffmärkten zu stärken, ist es erforderlich, bestehende Ansätze und auch Informationslücken in globalen Materialflüssen besser zu verstehen und transparent darzustellen.

Vor diesem Hintergrund zielt das Projekt MinFuture darauf ab, Wissen und Expertise für globale Materialflussanalyse und Szenariomodellierung zu identifizieren, zu integrieren und weiterzuentwickeln. Das soll u.a. durch Erarbeitung einer "gemeinsamen Methodik" erreicht werden, welche Rohstoffdaten, -informationen und -wissensbestände über nationale Grenzen hinweg sowie zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen integriert. Darüber hinaus sollen Empfehlungen abgeleitet werden, wie ein Fahrplan aussehen könnte, um die "gemeinsame Methodik" auf internationaler Ebene zu verankern.

Das Ecologic Institut leitet verantwortlich das Arbeitspaket 6 "Stakeholder Dialog, Kommunikation und Wissensverbreitung", welches zum Ziel hat, relevante Akteure kontinuierlich in die Projektaktivitäten einzubeziehen, um auf diese Weise Probleme und wichtige Daten(lücken) gemeinam zu identifizieren und dadurch die Relevanz der Forschungsbefunde für Zielgruppen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu stärken. Als Teil der Projektaktivitäten wird Ecologic Institut eine Web-Plattform kreieren, welche einen zentralen Zugang zu Materialfluss-Informationen inklusive bestehenden Datenquellen, Modellen und Analysetools schaffen will.


Funding
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Partner
Duration
December 2016 to November 2018
Project ID
2807
Keywords
Prognose, Rohstofferkundung und -gewinnung, Industrieabfälle, internationaler Handel, globale Materialflüsse und Angebote, Rohstoffpolitik, Systemanalyse, primäre und sekundäre Rohstoffe, Angebots- und Nachfrageprognostik, Prognose, Systemanalyse, Materialflussanalyse, Angebots- und Nachfrageprognostik, Global, Europa