Direkt zum Inhalt

Sustainable Development in the European Union – 2020 Overview

 
Print

Sustainable Development in the European Union – 2020 Overview

Overview of Progress Towards the SDGs in an EU Context

Publikation
Zitiervorschlag

Bley, Simon Johannes, et al. (ed.) 2020: Sustainable Development in the European Union. Overview of Progress Towards the SDGs in an EU Context. Luxembourg: Publications Office of the European Union.

Diese Broschüre ist eine "leicht verständliche" Version der Eurostat-Veröffentlichung "Nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union – 2020", die einen Monitoring-Bericht über die Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) im EU-Kontext enthält und ihre wichtigsten Botschaften visuell und prägnant vermittelt. Diese Broschüre bietet einen aktuellen Überblick über die aktuelle Situation, die 100 Indikatoren umfasst und nach den 17 SDGs strukturiert ist. Sie bietet somit eine Momentaufnahme der wichtigsten Trends im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung in der Europäischen Union. Die Autoren und Autorinnen des Ecologic Instituts haben die Kapitel über SDG 2 (Kein Hunger), SDG 6 (Sauberes Wasser und Sanitärversorgung), SDG 7 (Bezahlbare und saubere Energie), SDG 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz), SDG 14 (Leben unter Wasser), SDG 15 (Leben an Land) SDG 17 (Partnerschaft für Erreichung der Ziele) behandelt. Die Broschüre steht als Download zur Verfügung.

Überblick über die Situation 2019 bezüglich ausgewählter SDG-bezogener Indikatoren.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Credits

Editor:
Anna Sabadash (Eurostat, Unit E2 — Environmental statistics and accounts; sustainable development)
Production:
Felicity McDonald, Carolyn Avery (ENDS, Haymarket Media Group Ltd)

Finanzierung
Europäische Kommission, Eurostat (Eurostat), International
Verlag
Jahr
Umfang
44 S.
ISBN
978-92-76-17454-7 (print), 978-92-76-17455-4 (pdf)
DOI
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Klima, Energie, Nachhaltigkeit, SDGs, Entwicklung, Wasser
Europa
Monitoring