Direkt zum Inhalt

Europäische Forschung am Ecologic Institut

©Rudie|Fotolia.com

Europäische Forschung am Ecologic Institut

Die Förderprogramme der EU für Forschung und Innovation gehören zu den wichtigsten Instrumenten der Europäischen Kommission, um die Klimaneutralität und -anpassung Europas zu beschleunigen, unsere Wissensbasis über den Schutz der Ökosysteme, über die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen sowie die Gewährleistung der Ernährungssicherheit zu stärken. Als unabhängiges, gemeinnütziges Institut, das sich der Verbesserung der Umweltpolitik, der nachhaltigen Entwicklung und der politischen Praxis widmet, trägt das Ecologic Institut durch eine Reihe von Forschungsprojekten, insbesondere im Rahmen des Horizont 2020 Programms, zur Verwirklichung dieser Ziele bei.

EU-Forschung, Europäische Union, Horizont 2020, Horizont Europa, Siebtes Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung, RP7, Europa

Print

Kontakt

Europäische Forschungsprojekte koordiniert vom Ecologic Institut

 

Foto: Ewa Iwaszuk

Städte und ihre Peripherien sind kontinuierlich mit Herausforderungen wie Zersiedelung, Klimawandel und Umweltverschmutzung konfrontiert. Diese Prozesse können natürliche Lebensräume schädigen und die Bereitstellung von Ökosystemleistungen in urbanen Räumen gefährden.... Weiterlesen

Internationale Zusammenarbeit zur Wiederherstellung und Vernetzung urbaner Räume in Lateinamerika und Europa (INTERLACE)

Dauer
-
Finanzierung
 

© Ecologic Institute

Um Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen, muss sich die EU-Politik neu orientieren – vom inkrementellen zum strukturellen Wandel. Wie im Europäischen Green Deal beschrieben, besteht die Herausforderung darin, die notwendige Transformation zur Klimaneutralität in den... Weiterlesen

Transformative Politiken für eine klimaneutrale Europäische Union (4I-TRACTION)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Bioökonomie kann zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen. Der Übergang hin zu einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschafts- und Gesellschaftsform auf regionaler Ebene setzt jedoch die Einbeziehung eines breiten Spektrums von Interessengruppen in die... Weiterlesen

Regionale Bioökonomie-Strategien für eine gestärkte ländliche Entwicklung in der EU (BE-Rural)

Dauer
-
Finanzierung
 

Aquacross

|

Ecologic Institut

Das Projekt "Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken" (Knowledge, Assessment, and Management for AQUAtic Biodiversity and Ecosystem Services aCROSS EU policies (AQUACROSS)), zielt darauf ab, EU... Weiterlesen

Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken (AQUACROSS)

Dauer
-
Finanzierung
 
CIRCULAR IMPACTS wird der EU und ihren Entscheidungsträgern bei dem Übergang von der momentan überwiegend linearen Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft helfen. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt das Projektteam eine zugängliche Evidenzbasis mit konkreten Daten... Weiterlesen

Folgen des Übergangs zur Kreislaufwirtschaft (CIRCULAR IMPACTS)

Dauer
-
Finanzierung
 

BioSTEP

|

BioSTEP

Die Bioökonomie bietet neue Konzepte, die den Weg hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsform bereiten können. Mit bio-basierten Produkten und Prozessen sind jedoch soziale, ökonomische und ökologische Auswirkungen verbunden, die einen öffentlichen Diskurs über die... Weiterlesen

Innovative Konzepte für eine partizipative Gestaltung der europäischen Bioökonomie (BioSTEP)

Dauer
-
Finanzierung
 
TeilnehmerInnen des Pocacito-Kick-Off-Meetings
Mit dem Übergang zu einer "post-carbon economy" und nachhaltigen Gesellschaft werden Städte künftig mit ganz eigenen Herausforderungen konfrontiert. POCACITO beschäftigte sich dabei mit der Frage, wie die Widerstandsfähigkeit von Städten und Regionen insbesondere... Weiterlesen

Post-Carbon Städte von morgen (POCACITO)

Dauer
-
Finanzierung
 

NETGREEN

|

NETGREEN

Netgreen baut ein Netzwerk von Entscheidungsträgern und Wissenschaftlern auf, die die Transformation zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise beschleunigen wollen. Dafür entwickelt NETGREEN eine Datenbank von Indikatoren für nachhaltiges Wirtschaften, um... Weiterlesen

Netzwerk-Indikatoren für nachhaltiges Wirtschaften (NETGREEN)

Dauer
-
Finanzierung
 
Wie kann Klimapolitik gestaltet werden, welche Auswirkungen hat sie und welche anderen Möglichkeiten gibt es? Dies sind wichtige Fragen für Stakeholder und Entscheidungsträger. Das POLIMP Projekt hat zum Ziel, Antworten darauf leichter zugänglich und verständlich zu... Weiterlesen

Auswirkungen von post-2012 Klimapolitik: Wissen mobilisieren und teilen (POLIMP)

Dauer
-
Finanzierung
 
Ende März 2016 endete das EU-RP7-Forschungsvorhaben DYNAMIX. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden Politikinstrumente erarbeitet, die den Ressourcenverbrauch der EU und die damit verbundenen Umweltschäden absolut senken können, während die Wirtschaft weiter gedeiht.... Weiterlesen

Dynamische Politikansätze für die Entkopplung von Ressourcenverbrauch und Wirtschaftswachstum in der EU (DYNAMIX)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das interdisziplinäre Forschungsprojekt "European Union Action to Fight Environmental Crime" (EFFACE) befasste sich mit den Auswirkungen von Umweltkriminalität und möglichen Ansätzen zu ihrer Bekämpfung, mit Schwerpunkt auf der EU. Das Projekt wurde aus dem 7.... Weiterlesen

EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität (EFFACE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Verbreitung und Verwertung von Ergebnissen der RP Wasserforschung (WaterDiss2.0)
Zielsetzung des Projektes ist die Beschleunigung des Transfers von Forschungsergebnissen (FP6&7),  die  für die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie an Institutionen des Wassermanagements relevant sind. Die Verbreitung und Verwertung von... Weiterlesen

Verbreitung und Verwertung von Ergebnissen der RP Wasserforschung (WaterDiss2.0)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das 3-jährige Forschungsprojekt „InContext“ hat Rahmenbedingungen identifiziert, die die Transformation zu einer umweltfreundlichen, ökonomisch erfolgreichen und kulturell vielfältigen Zukunft ermöglichen. Um das Konzept der nachhaltigen Entwicklung mit Leben zu füllen... Weiterlesen

Das Individuum im Kontext: Unterstützende Umwelten für ein nachhaltiges Leben (InContext)

Dauer
-
Finanzierung
 
Etablierte Wirtschaftindikatoren wie das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sind nützliche Indikatoren mit großem Einfluss auf öffentliche und private Entscheidungen. Sie sind jedoch unzureichend, wenn es um das Messen des menschlichen Wohlergehens geht und bieten wenige... Weiterlesen

Etablierte Wirtschaftsindikatoren mit Zielvorgaben nachhaltiger Entwicklung verknüpfen (IN-STREAM)

Dauer
-
Finanzierung

Weitere laufende europäische Forschungsprojekte

 
Gegenwärtig ist die landwirtschaftliche Produktion in Europa stark auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) angewiesen. Die Verwendung von PSM birgt jedoch Risiken sowohl für die menschliche Gesundheit als auch für die Umwelt. Die Pestizidbelastung ist mit... Weiterlesen
 

PONDERFUL auf einen Blick

|

© PONDERFUL

Selbst die kleinsten Teiche können eine große Rolle im Kampf gegen den Klimawandel spielen. Teiche werden oft weitgehend vernachlässigt und allgemein unterschätzt, sind jedoch von außerordentlicher Bedeutung für den Erhalt der Artenvielfalt. Kleingewässer wie etwa... Weiterlesen

Teichökosysteme für robuste Zukunftslandschaften in einem sich wandelnden Klima (PONDERFUL)

Dauer
-
Finanzierung
 

Foto von Tobi von Pexels

Agrarökologie leistet nachweislich einen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt-, Klima- und Sozialverträglichkeit der Landwirtschaft. Aufbauend auf dem Verständnis ökologischer Wechselwirkungen in landwirtschaftlichen Systemen, unterstützt die Agrarökologie die Fähigkeit... Weiterlesen

Das europäische Agrarökologie-Living-Lab und Forschungsinfrastruktur-Netzwerk (ALL-Ready)

Dauer
-
Finanzierung
 

© UNITED

Das UNITED-Projekt liefert anhand von Pilot-Demonstratoren den Beweis, dass die Entwicklung von Mehrzweckplattformen oder die Konzentration verschiedener Aktivitäten in einem Meeres- und Ozeanraum ein praktikabler Ansatz (wirtschaftlich, sozial und ökologisch) für die... Weiterlesen

Offshore-Mehrzweckplattformen zur Steigerung einer kosteneffektiven und nachhaltigen Produktion in der Meeresumwelt (UNITED)

Dauer
-
Finanzierung
 
Da schon heute drei Viertel der Bevölkerung der Europäischen Union in Städten leben und dieser Anteil voraussichtlich weiter steigt, sind Stadtgesellschaften zunehmend mit gesellschaftspolitischen Veränderungen und Marginalisierung konfrontiert. Die begrenzte... Weiterlesen
 
| ©JFL Photography|Fotolia.com
Europäische Städte stehen vor großen Herausforderungen an das nachhaltige Management urbaner Wassersysteme. Digitale Technologien wie mobile Geräte, Sensornetze, Echtzeit-Monitoring, Machine Learning und Modellierungswerkzeuge haben das Potenzial, das Management von... Weiterlesen

Digitale Wasserstadt – Nachhaltiges Wassermanagement in Städten durch Digitalisierung zukunftsfähig machen (DWC)

Dauer
-
Finanzierung
 

©Noorhaswan|Fotolia.com

Böden sind eine der wichtigsten Lebensgrundlagen auf der Erde. Sie versorgen die Menschheit mit Nahrung, sauberem Wasser, speichern Kohlenstoff und sind Grundlage für eine reiche Artenvielfalt. Weltweit sind bereits ein Drittel der Böden degradiert, und dieser Trend... Weiterlesen

Soil Mission Support: Auf dem Weg zu einem europäischen Forschungs- und Innovationsfahrplan für Böden und Landmanagement

Dauer
-
Finanzierung
 
RECIPES Logo with leaf shape and process flow arrows

© RECIPES

Wie treffen wir fundierte Entscheidungen zu neuen oder im Entstehen begriffenen Technologien? Das RECIPES-Projekt (REconciling sCience, Innovation and Precaution through the Engagement of Stakeholders) stellt sich der Herausforderung, die beiden Sichtweisen zu... Weiterlesen

Versöhnung von Wissenschaft, Innovation und Vorsorge durch das Engagement von Interessenvertretern (RECIPES)

Dauer
-
Finanzierung

Weitere abgeschlossene europäische Forschungsprojekte

 
| Goran.Smith2 | www.wikimedia.org | Anti-flooding barrier at the banks of Danube river, Novi Sad, Serbia
COACCH (CO-designing the Assessment of Climate CHange costs) ist ein EU finanziertes Horizon 2020 Projekt, welches das Ziel hat, die ökonomischen Kosten des Klimawandels und von Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen abzuschätzen. Das Projekt wird durch das Euro... Weiterlesen

Co-Design der Bewertung von ökonomischen Kosten des Klimawandels (COACCH)

Dauer
-
Finanzierung
 
Ziel von BIOBRIDGES ist es, die Marktfähigkeit nachhaltiger biobasierter Produkte zu fördern, indem Partnerschaften zwischen biobasierten Industrien, Markeninhabern und Verbrauchervertretern in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren wie Gemeinden, lokalen Behörden und... Weiterlesen

Verbesserung des Marktzugangs für nachhaltige biobasierte Produkte (BIOBRIDGES)

Dauer
-
Finanzierung
 

© FIThydro

FIThydro (Fishfriendly Innovative Technologies for Hydropower) ist ein Horizont 2020-Projekt im erneuerbaren Energien Call der EU. Wissenschaftler von 26 Partnerorganisationen sowie ein internationales Expertengremium untersuchen hier die Auswirkungen von Wasserkraft... Weiterlesen

Fischfreundliche innovative Wasserkrafttechnologien (FIThydro)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © kalafoto
Warum Naturräume in der Stadt wichtig sind, leuchtet unmittelbar ein: Bäume in der Stadt spenden Schatten im Sommer; innerstädtische Parks oder Seen sind wichtige Naherholungsräume und Treffpunkte für die Stadtbevölkerung und bieten Lern- und Erfahrungsräume für Kinder.... Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen im städtischen Raum (NATURVATION)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © noorhaswan
Im Boden wird fast doppelt so viel Kohlenstoff wie in der Atmosphäre gespeichert. Damit stellt der Boden einen wichtigen Kohlenstoffspeicher dar. Für unsere Klimaschutzbemühungen ist es daher unerlässlich dafür zu sorgen, dass der im Boden gebundene Kohlenstoff nicht in... Weiterlesen

Koordination der internationalen Forschungszusammenarbeit zur Bodenkohlenstoffsequestrierung in der Landwirtschaft (CIRCASA)

Dauer
-
Finanzierung
 
BRIGAID: Testen, Business Development und Marketing
Innovationen zur Klimaanpassung könnten die Exposition Europas gegenüber Klimagefahren wie Dürren, Überschwemmungen und extremen Witterungsbedingungen deutlich verringern. Viele Innovationen kommen jedoch nicht auf den Markt, weil den Innovatoren Mittel und Fähigkeit... Weiterlesen

Innovationsförderung im Bereich der Katastrophenresistenz (BRIGAID)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © danimages
Die globale Nachfrage nach Mineralien wächst rapide, getrieben von Bevölkerungszunahme, Urbanisierung und einer zunehmenden Diversifizierung technologischer Anwendungen. Globale Rohstoff-Lieferketten zeichnen sich durch eine zunehmende Komplexität sowie multiple Akteure... Weiterlesen

Globale Materialflüsse und Prognosen von Angebot und Nachfrage für Rohstoffpolitik (MinFuture)

Dauer
-
Finanzierung
 
©2014 Erik van den Elsen (Alterra)
Von 2013 bis 2018 hat das RECARE-Projekt aktiv das Wissen von Interessengruppen und Wissenschaftlern aus 17 Fallstudien integriert und erweitert, um wirksame Maßnahmen für einen verbesserten Bodenschutz in Europa zu identifizieren und zu entwickeln. Das Projekt deckte... Weiterlesen

Vermeidung und Sanierung von Bodenschäden durch Schutzmaßnahmen in Europa (RECARE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das Forschungsnetzwerk zu Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffen (RECREATE) wird zum Einen die Einflüsse von Forschung und Innovation in Europa und darüber hinaus abschätzen, zum Anderen Prognosen und Empfehlungen für zukünftige Forschungsschwerpunkte im Bereich... Weiterlesen

Forschungsnetzwerk für Klima, Ressourceneffizienz und Rohstoffe (RECREATE)

Dauer
-
Finanzierung
 
© Fotolia: magann
Eine der Belastungen welche auf den ökologischen Zustand der europäischen Gewässer wirken ist die städtische Wassernutzung. Genau in diesem Bereich fördert das Projekt DESSIN ein nachhaltigeres, anpassungsfähigeres und kosteneffizienteres Wassermanagement durch die... Weiterlesen

Nachweis des Innovationsbeitrages von Ökosystemdienstleistungen für den Wassersektor (DESSIN)

Dauer
-
Finanzierung
 
Fotolia©drizzd
Wasser ist für nahezu alle gesellschaftlichen und ökologischen Bereiche von Bedeutung. Daher ist das Fachgebiet weitgehend multidisziplinär. Neue Informationen und neues Wissen bezüglich Wasser können dementsprechend zu einer effizienteren Nutzung von... Weiterlesen

Verbreitung von wasserbezogenen Geoinformationen für die Praxis (SWITCH-ON)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das übergeordnete Ziel von multEE ist es, die Qualität bei der Planung und Implementierung von Energieeffizienzmaßnahmen auf verschiedenen administrativen Ebenen in den am Projekt teilnehmenden Ländern zu verbessern. Das multEE-Projekt unterstützt dieses Ziel durch die... Weiterlesen

Förderung der Mehrebenen-Governance im Bereich Energieeffizienz (multEE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Vulnerabilität von europäischen Küsten gegenüber Stürmen wird aufgrund von Auswirkungen des Klimawandels, wie Meeresspiegelanstieg oder Überflutungen erhöht. Resilience-Increasing Strategies for Coasts – toolKIT (RISC-KIT) ist ein vierjähriges europäisches... Weiterlesen

Resilienzsteigernde Strategien für Küsten – ToolKIT (RISC-KIT)

Dauer
-
Finanzierung
 
Nachhaltiges Wassermanagement unter sich wandelnden Klimabedingungen ist eine akute Herausforderung für die Mittelmeeranrainerstaaten. Das BeWater-RP7-Projekt unterstützt durch die Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern und den Stakeholdern den Wandel dieser Region zu... Weiterlesen

Die Beteiligung der Gesellschaft bei der Anpassung an den globalen Wandel im Wassersektor (BeWater)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © focus finder
Das Projekt ECONADAPT zur ökonomischen Bewertung von Klimaanpassung war ein For-schungsprojekt nach dem Siebten Europäischen Forschungsrahmenprogramm der EU. Basierend auf der Notwendigkeit einer ökonomischen Begründung für Klimaanpassung, war das ECONADAPT Projekt... Weiterlesen

Ökonomie der Klimaanpassung in Europa (ECONADAPT)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das EU Forschungsprojekt "Bottom-Up Climate Adaptation Strategies for a Sustainable Europe" (BASE) unterstützt Maßnahmen für eine nachhaltige Klimaanpassung in Europa. BASE bereitet angewandte und wissenschaftliche Informationen auf, so dass sie übertragbar und für... Weiterlesen

Bottom-Up Klimaanpassungsstrategien für ein nachhaltiges Europa (BASE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Fotolia © Gunnar Assmy
Um das bestehende Wirtschaftssystem in Europa in eine Green Economy zu überführen ist es notwendig, bestehendes Wissen und Fallbeispiele für erfolgreiche Green Economy Akteure einer größeren Akteursgruppe verfügbar zu machen. Das GreenEcoNet-Projekt wird eine Web... Weiterlesen

Einrichtung einer Best-Practice-Plattform, um den Übergang zu einer Green Economy zu unterstützen (GreenEcoNet)

Dauer
-
Finanzierung
 
Wie kann Klimapolitik gestaltet werden, welche Auswirkungen hat sie und welche anderen Möglichkeiten gibt es? Dies sind wichtige Fragen für Stakeholder und Entscheidungsträger. Das POLIMP Projekt hat zum Ziel, Antworten darauf leichter zugänglich und verständlich zu... Weiterlesen

Auswirkungen von post-2012 Klimapolitik: Wissen mobilisieren und teilen (POLIMP)

Dauer
-
Finanzierung
 
Fotolia©Sascha Burkard
NetBiome-CSA beschäftigt sich mit dem nachhaltigen Management tropischer und subtropischer Biodiversität in den europäischen Überseegebieten. Das Projekt zielt darauf ab, bestehende Forschungsinitiativen zu stärken und auszuweiten sowie relevante Akteure zu vernetzen.... Weiterlesen

Biodiversität und nachhaltige Entwicklung in den europäischen Überseegebieten (NetBiome-CSA)

Dauer
-
Finanzierung
 
In dem Projekt "Welfare, Wealth and Work for Europe – WWWforEurope"  soll vor dem Hintergrund der Europe 2020 Strategie der konzeptionelle Grundstein für eine sozial-ökologische Transformation in Europa gelegt werden. Das Projekt wird in einem großen, interdisziplinär... Weiterlesen

Gemeinwohl, Wohlstand und Arbeit für Europa (wwwforEurope)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das RP7-Forschungsprojekt PERSEUS (Politikorientierte marine Umweltforschung in den südeuropäischen Meeren) unterstützt die Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSFD) im Mittelmeer und im Schwarzen Meer. Hierzu stärkt PERSEUS die Anwendung eines... Weiterlesen

Politikorientierte marine Umweltforschung in den südeuropäischen Meeren (PERSEUS)

Dauer
-
Finanzierung
 
Ziel des RP7-Forschungsprojekts ATLANTIC FUTURE ist es, die Prinzipien der Zusammenarbeit im Atlantischen Becken zu erforschen. Darüber hinaus sollen Strategien entwickelt werden, wie sich die Europäische Union (EU) verstärkt in den transatlantischen Beziehungen für... Weiterlesen

Entwicklungen, Perspektiven und interregionale Dynamiken rund um den Atlantik (ATLANTIC FUTURE)

Dauer
-
Finanzierung
 
| iStock © ewg3D
CLEANSEA ist ein Forschungsprojekt, das einem interdisziplinären Ansatz für die Untersuchung von Meeresmüll folgt. CLEANSEA bewertet das Aufkommen von Meeresmüll in den Meeren, Flüssen und an den Stränden Europas und seinen Einfluss auf biologische, soziale und... Weiterlesen

Neue Werkzeuge und Politikwege für ein verbessertes Meeresmüllmanagement (CLEANSEA)

Dauer
-
Finanzierung
 
MILESCURE 2050 erforscht und bewertet den mehrdimensionalen Prozess, der zu kohlenstoffarmer Energiesicherheit in Europa führt. Mit dem Blick auf das Jahr 2050 beleuchtet das Projekt fördernde und hindernde Faktoren gesellschaftlicher und individueller Wandlungsprozesse... Weiterlesen

Übergang zu kohlenstoffarmer Energiesicherheit (MILESECURE 2050)

Dauer
-
Finanzierung
 
Bodenfunktionen, Humusgehalt und Bodenkohlenstoffspeicher, die für die Regulierung von Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft von wesentlicher Bedeutung sind, werden in hohem Maße von den eingesetzten Bewirtschaftungsmethoden beeinflusst. SmartSOIL war ein EU... Weiterlesen

Nachhaltige und klimafreundliche Bodenbewirtschaftung (SmartSOIL)

Dauer
-
Finanzierung
 
DEMEAU ist ein dreijähriges EU FP7-finanziertes Projekt, das vielversprechende Technologien zur Entfernung organischer Spurenstoffe in Wasser und Abwasser demonstriert. DEMEAU führt Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Ökobilanzen durch und demonstriert vier Gruppen von... Weiterlesen

Demonstration von Technologien zur Behandlung neuer Schadstoffe in der Wasser- und Abwasserreinigung (DEMEAU)

Dauer
-
Finanzierung
 
© http://images-of-elements.com/cobalt.php
Um die Nutzung von Rohstoffen in Europa langfristig nachhaltig zu gestalten, bedarf es intensive und offener Debatten zwischen politischen, wirtschaftlichen sozialen und wissenschaftlichen Akteuren. Das COBALT-Projekt wird diese Debatte durch international Konferenzen... Weiterlesen

Bewusstseinsbildung, Wissenstransfer und Lernaustausch für eine nachhaltige Rohstoffnutzung (COBALT)

Dauer
-
Finanzierung
 
Süßwasserbiodiversität und die Prozesse, die diese erhalten, sind auf europäischer und der globalen Ebene für die meisten Süßwasserorganismen kaum erforscht. Das FP7-Projekt BioFresh hat eine öffentlich zugängliche Informationsplattform für Biodiversität errichtet, um... Weiterlesen

Biodiversität der Süßwasser-Ökosysteme: Status, Tendenzen, Umwelteinflüsse und Schutzprioritäten (BioFresh)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das Ecologic Institut führte eine fortlaufende Evaluierung des LIAISE Projektes durch, bei der die Ergebnisse und Auswirkungen der Projektaktivitäten bewertet werden. Das Hauptanliegen von LIAISE war es, Möglichkeiten zu identifizieren, wie der im Bereich der... Weiterlesen

Folgenabschätzungsinstrumente mit Nachhaltigkeitsexpertise verknüpfen (LIAISE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das Ecologic Institut ist Partner im Forschungsprojekt LEDDRA, welches im April 2010 begonnen hat. Das Projekt zielt darauf ab neue Erkenntnisse zu generieren und geeignete politische Leitlinien künftiger Interventionen zur Eindämmung der Land- und Ökosystemdegradierung... Weiterlesen

Land- und Ökosystemdegradierung und Wüstenbildung: Bewertung der Eignung von Maßnahmen (LEDDRA)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das EPI Water Projekt beurteilt die Effektivität und Effizienz von ökonomischen Instrumenten in der Erreichung wasserpolitischer Ziele. Zudem untersucht das Projekt unter welchen Voraussetzungen ökonomische Instrumente mehr oder weniger geeignet sind als alternative... Weiterlesen

Evaluierung wirtschaftspolitischer Instrumente zur nachhaltigen Wasserwirtschaft in Europa (EPI-Water)

Dauer
-
Finanzierung
 
In den letzten Jahrzehnten wurden immer wieder Spuren pharmazeutischer Produkte in Gewässern und sogar im Leitungswasser gefunden. Obwohl die Auswirkungen von Medikamenten, sobald sie als Medizin eingenommen werden, gut erforscht sind, wurde erst vor kurzem damit... Weiterlesen

Bewertung von Umwelt- und Gesundheitsrisiken durch Medikamente in der Umwelt (PHARMAS)

Dauer
-
Finanzierung
 
Nachhaltigkeit und urbane Gärten in Berlin
Urbane Gemeinschaftsgärten haben in den vergangenen Jahren einen massiven Aufschwung erlebt, mit Berlin als einer der weltweiten Hauptstädte des "urban gardening". Das Bestreben einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltige(re)n Landwirtschaft zu leisten ist hierbei oft... Weiterlesen

Nachhaltigkeit und urbane Gärten in Berlin

Dauer
-
Finanzierung
 
Der Klimawandel stellt mehrfache Bedrohungen für die menschliche Sicherheit dar. Hydroklimatische Gefahren wie z.B. Dürren und Überschwemmungen haben das Potenzial, soziale Spannungen und Konflikte sowohl innerhalb als auch zwischen Staaten zu verursachen oder zu... Weiterlesen

Klimawandel, Wasserkonflikte und menschliche Sicherheit (CLICO)

Dauer
-
Finanzierung
 
Wissenstransfer in Bergregionen
Europäische Bergregionen sind besonders vom globalen Wandel betroffen. Gletscher schmelzen, Böden und Vegetation verändern sich, aber auch die politische, ökonomische und kulturelle Globalisierung birgt Risiken für die Bergbevölkerung. Zahlreiche Forschungsprojekte... Weiterlesen

Nachhaltige Bergregionen: Von der Forschung in die Praxis (mountain.TRIP)

Dauer
-
Finanzierung
 
Europa ist die größte Ökonomie der Welt, weshalb es sich sofort auf den Weg machen muss, um einen gefährlichen Klimawandel und den Kollaps der Ökosysteme zu verhindern. Derzeit sind die Auswirkungen der europäischen Wirtschaft fast dreimal so hoch wie es die Grenzen für... Weiterlesen

Europäisches Netzwerk für Eine-Welt-Wirtschaft (OPEN: EU)

Dauer
-
Finanzierung

Weitere abgeschlossene europäische Forschungsprojekte (vorherige Rahmenprogramme)

 
Um die wirtschaftliche Entwicklung in der EU nachhaltig zu gestalten, müssen alle sozialen Kosten wirtschaftlicher Aktivitäten berücksichtigt werden. Das integrierte Projekt EXIOPOL hat das Ziel, diese Kosten, die Umweltwirkungen von Wirtschaftsaktivitäten einschließen,... Weiterlesen

Neue Ansätze für Umweltgesamtrechnung und Politikanalyse (EXIOPOL)

Dauer
-
Finanzierung
 
Innovative Verfahren und Praktiken für die Abwasserbehandlung und -wiederverwendung im Mittelmeerraum (INNOVA-MED)
Abwasserbehandlung und -wiederverwendung sollte einen wesentlichen Teil von nachhaltigen Strategien für Wassermanagement in ariden und semi-ariden Gebieten des Mittelmeerraums darstellen. Die Koordinierungsmaßnahme INNOVA-MED zielt darauf ab, Forschungsaktivitäten von... Weiterlesen

Innovative Verfahren und Praktiken für die Abwasserbehandlung und -wiederverwendung im Mittelmeerraum (INNOVA-MED)

Dauer
-
Finanzierung
 
Umwelttechnologie, Training und Sensibilisierung (ETTAR)
Frachtverkehr ist ein wesentlicher Bestandteil des heutigen Wirtschaftssystems. Gleichzeitig wirkt sich Frachtverkehr sehr negativ auf die Umwelt aus. Der Umfang an Verkehr sowie die benutzte Verkehrstechnik beeinflussen den Ausstoß an Emissionen und den Verbrauch von... Weiterlesen

Umwelttechnologie, Training und Sensibilisierung (ETTAR)

Dauer
-
Finanzierung
 
Der Begriff der Umwelt- und Ressourcenkosten spielt eine zentrale Rolle für die ökonomische Analyse der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Bislang fehlen jedoch methodisch fundierte Leitlinien für die Abschätzung von Umwelt- und Ressourcenkosten und deren... Weiterlesen

Wirtschaftliche Bewertung von Umwelt- und Ressourcenkosten in der Wasserrahmenrichtlinie (AquaMoney)

Dauer
-
Finanzierung
 
Innovative ländliche Entwicklung (RAPIDO)
Trotz langjähriger Politik für ländliche Entwicklung, stehen die ländlichen Räume noch immer großen Schwierigkeiten gegenüber. Die meisten Probleme in der europäischen Gesellschaft wie Überalterung, hohe Arbeitslosigkeit, soziale Ungleichheit und das fehlende... Weiterlesen

Innovative ländliche Entwicklung (RAPIDO)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Integration von umweltpolitischen Belangen in andere Politikfelder (Umweltpolitikintegration, EPI) ist Gegenstand einer wachsenden Zahl von Studien. Ziel des Projektes ist es, die vorhandenen Erkenntnisse aufzuarbeiten und Ansätze für zukünftige Forschung in diesem... Weiterlesen

Umweltpolitikintegration und politische Steuerung im Mehrebenensystem (EPIGOV)

Dauer
-
Finanzierung
 
Das Management von Wasserressourcen wird von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren beeinflusst. Unvorhergesehene Veränderungen der Rahmenbedingungen können von den bisher verfolgten Managementstrategien häufig nur unzureichend aufgefangen werden. Mit Unsicherheiten... Weiterlesen

Neue Ansätze für ein nachhaltiges Wasserresourcenmanagement (NeWater)

Dauer
-
Finanzierung
 
Politische Anreizinstrumente für klimafreundliche Landwirtschaftstechniken (PICCMAT)
Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft. Derzeit wird geschätzt, dass der landwirtschaftliche Bereich für 9 % der gesamten Treibhausgasemissionen der EU verantwortlich ist. Im Rahmen des Forschungsprojektes PICCMAT wurden... Weiterlesen

Politische Anreizinstrumente für klimafreundliche Landwirtschaftstechniken (PICCMAT)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erfordert die Anpassung der Gewässerüberwachung in allen Mitgliedstaaten. Die erfolgreiche Umsetzung wird in hohem Maße davon abhängen, dass die Labore der Mitgliedstaaten chemische, biologische und ökologische... Weiterlesen

Kontrolle der Analysequalität auf europäischer Ebene zur Unterstützung der Wasserrahmenrichtlinie (EAQC-WISE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Hintergründe und Auswirkungen der EU Politik zur Förderung der Bioenergie (AGRINERGY)
AGRINERGY ist ein Forschungsprojekt im Rahmen des sechsten Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Kommission (FP6). Gegenstand der Forschung sind die sozio-ökonomischen, umweltrelevanten und gesellschaftlichen Aspekte der EU-Politik zu Bioenergie. Es werden ihre... Weiterlesen

Hintergründe und Auswirkungen der EU Politik zur Förderung der Bioenergie (AGRINERGY)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © JcJg Photography
Die Problematik von Pharmazeutika in der Umwelt wird zunehmend thematisiert. In den letzten Jahren ist die Forschung über die möglichen Umweltauswirkungen und -risiken von Pharmazeutika enorm gestiegen. Um die Forschung effektiver zu gestalten wird es daher notwendig,... Weiterlesen

Pharmazeutika in Gewässern (KNAPPE)

Dauer
-
Finanzierung
 
Resource-Equivalency Methoden zur Bewertung von Umweltschäden in der EU (REMEDE)
Die Umsetzung der EU-Umwelthaftungsrichtlinie erfordert von den Mitgliedstaaten einen kohärenten Umgang bei der Bewertung der Umweltschäden. Das Projekt REMEDE untersucht den aktuellen Status-Quo innerhalb der EU und entwickelt ein Toolkit für Entscheidungsträger zur... Weiterlesen

Resource-Equivalency Methoden zur Bewertung von Umweltschäden in der EU (REMEDE)

Dauer
-
Finanzierung
 
GEM-CON-BIO zielt darauf ab, die Wechselwirkungen verschiedener Governanceformen und nachhaltiger Entwicklung bzw. der biologischen Vielfalt zu identifizeren. Konkret soll mir Hilfe von Fallstudien herausgefunden werden, welche Governanceformen am besten zum Schutz der... Weiterlesen

Governance und Ökosystemmanagement zum Schutz der biologischen Vielfalt (GEM-CON-BIO)

Dauer
-
Finanzierung
 
Cross-compliance: Kosten, Nutzen und Wettbewerbseffekte
Zu den zentralen Elementen der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP-Reform) durch die EU-Agrarminister im Jahre 2003 zählt die Entkoppelung der Direktzahlungen von der Produktion und ihre Verknüpfung mit der Einhaltung anderweitiger Standards. In diesem Projekt... Weiterlesen

Cross-compliance: Kosten, Nutzen und Wettbewerbseffekte

Dauer
-
Finanzierung
 
Nachhaltige Konzepte zur Abfallwirtschaft verlangen eine multidisziplinäre Betrachtung des Problems. Im Rahmen des HOLIWAST-Projektes werden für drei unterschiedliche Regionen in Europa nachhaltige und kosteneffektive Abfallkonzepte entwickelt. Ecologic untersucht die... Weiterlesen

Integrierte Bewertung von Technologien zur Abfallbehandlung (HOLIWAST)

Dauer
-
Finanzierung
 
Um die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) ordnungsgemäß umzusetzen, sind qualitätsgesicherte Monitoring-Methoden notwendig. Das Projekt SWIFT-WFD hat zur Aufgabe, die momentan angewandten Monitoring-Methoden zu analysieren und bezüglich ihrer Einsetzbarkeit für die WRRL zu... Weiterlesen

Überwachungsmethoden für die Wasserrahmenrichtlinie (SWIFT-WFD)

Dauer
-
Finanzierung
 
Auswirkungen der Handelspolitik auf die Nachhaltige Entwicklung (SIA-Method)
Die Auswirkungen des internationalen Handels auf nachhaltige Entwicklung sind bisher nicht zufriedenstellend beleuchtet und analysiert worden. In Zusammenarbeit mit drei weiteren Partnerinstitutionen des CAT-E Netzwerks entwickelt Ecologic in diesem Projekt Methoden zur... Weiterlesen

Auswirkungen der Handelspolitik auf die Nachhaltige Entwicklung (SIA-Method)

Dauer
-
Finanzierung
 
Methoden für die Nachhaltigkeitsfolgenabschätzung (Sustainibility A-Test)
Im Zuge des 6. Forschungsrahmenprogramms war Ecologic an dem Projekt "Sustainability A-Test" beteiligt. Unter Leitung unseres niederländischen Netzwerkpartners haben 18 Forschungsinstitute aus neun verschiedenen Ländern Methoden und Instrumente verglichen, mit... Weiterlesen

Methoden für die Nachhaltigkeitsfolgenabschätzung (Sustainibility A-Test)

Dauer
-
Finanzierung
 
Handel, geistige Eigentumsrechte und nachhaltige Entwicklung (IPDEV)
Internationale Regime zum Schutz geistiger Eigentumsrechte wirken sich stark auf wirtschaftliche, umweltpolitische und soziale Zielsetzungen aus. Anhand quantitativer und qualitativer Analysen untersucht Ecologic, welche Regulierungen handelsbezogener geistiger... Weiterlesen

Handel, geistige Eigentumsrechte und nachhaltige Entwicklung (IPDEV)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) und die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) gehören zu den einflussreichsten Politikfeldern der EU mit weitreichenden Auswirkungen auf den Umwelt- und Naturschutz. Im Rahmen dieses Projektes analysieren Ecologic und die Landwirtschaftliche... Weiterlesen

Wasserrahmenrichtlinie trifft Gemeinsame Agrarpolitik - Chancen für die Zukunft (GAP & WRRL)

Dauer
-
Finanzierung
 
Die Wasserrahmenrichtlinie ordnet die Gesetzgebung zum Schutz der Gewässer Europas neu und etabliert neue Ansätze und Herangehensweisen für ein umfassendes Flussgebietsmanagement. So wird auch eine weitreichende Beteiligung der Öffentlichkeit in den verschiedenen... Weiterlesen

Beteiligung der Öffentlichkeit und die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (HarmoniCOP)

Dauer
-
Finanzierung
 
Benchmarking der Wasserversorgung und Abwasserdienstleistungen (Waterbench)
Zusammen mit Partnerinstitutionen in Frankreich und Russland arbeitet Ecologic an der Identifizierung geeigneter Benchmarking-Indikatoren für den Bereich der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, die die sektorielle Reform in den Neuen Unabhängigen Staaten (NUS)... Weiterlesen

Benchmarking der Wasserversorgung und Abwasserdienstleistungen (Waterbench)

Dauer
-
Finanzierung
 
Handel, Gesellschaften und Nachhaltige Entwicklung (SUSTRA)
Im Rahmen des europäischen SUSTRA-Netzwerk analysiert Ecologic die komplexen Beziehungen zwischen Handel, Umweltschutz und Nachhaltiger Entwicklung. In dem von Ecologic veranstalteten Workshop "Architecture of the Global System of Governance of Trade and Sustainable... Weiterlesen

Handel, Gesellschaften und Nachhaltige Entwicklung (SUSTRA)

Dauer
-
Finanzierung