Direkt zum Inhalt

Konzepte, Instrumente und Anwendungen für einen gemeinschaftliche Entwicklung der Bioökonomie in ländlichen Gebieten Europas (SCALE-UP)

© Zoritza Kiresiewa

Print

Konzepte, Instrumente und Anwendungen für einen gemeinschaftliche Entwicklung der Bioökonomie in ländlichen Gebieten Europas (SCALE-UP)

Projekt
Forschungsprogramm
Dauer
-

Das übergeordnete Ziel von SCALE-UP ist die Unterstützung regionaler Multi-Akteurs-Partnerschaften, bestehend aus Privatunternehmen, Behörden und politischen Entscheidungsträgern, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschern, bei der Identifizierung und Ausweitung innovativer und nachhaltiger biobasierter Wertschöpfungsketten, die auf regionalen Ressourcen aufbauen. SCALE-UP wird ausgewählte Instrumente anpassen, umsetzen und evaluieren, die es regionalen Akteuren ermöglichen, die bestehende Hürden bei der vollständigen Nutzung des Potenzials der Bioökonomie in ihrer Region zu überwinden.

Eine vierphasige Methodik wird:

  • vorhandenes Wissen bündeln und die Voraussetzungen für weitere, zielgerichtete Forschungsarbeiten schaffen sowie sechs regionale Plattformen mit lokalen Akteuren einrichten;
  • regionenübergreifenden Wissenstransfer ermöglichen und Akteure bei der Durchführung von Marktbewertungen und der Entwicklung von Geschäftsmodellen unterstützen;
  • eine paneuropäische "Community of Practice" etablieren, um den Austausch von bewährten Verfahren und Erfahrungen zwischen europäischen Regionen zu erleichtern; und
  • Projektergebnisse in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Interessengruppen nutzbar machen und verbreiten.

Die Projektaktivitäten fokussieren sich auf sechs Schwerpunktregionen innnerhalb von Europa: Andalusien (Spanien), Pays de la Loire (Frankreich), Strumica (Nordmazedonien), Mazovia (Polen), Nordschweden und Oberösterreich.

Neben der Hauptaktivität, die Kapazitäten und das Wissen über die Bioökonomie bei den relevanten Akteuren in den Regionen zu verbessern, ist ein wesentliches Merkmal von SCALE-UP das Programm zur Geschäftsfeld- und Unternehmensentwicklung, das von den lokalen Gemeinschaften angewandt werden soll. Auf Grundlage von Prinzipien der Ko-Kreation, Transparenz und offener Innovation wird das Projekt Innovatoren und regionalen Akteuren beratende Unterstützung bieten, um Marktbedingungen zu bewerten, Geschäftspläne zu erstellen und kompatible Finanzierungsquellen für 12 biobasierte Lösungen zu identifizieren.

Ecologic Institut in SCALE-UP

Das Team des Ecologic Instituts ist für die Gesamtkoordination des Projekts verantwortlich. Darüber hinaus leitet es ein Arbeitspaket zu partizipativer Governance und integrativem Wandel im Kontext regionaler Bioökonomien und koordiniert die Aktivitäten zur Einbindung von Stakeholdern in den sechs Fokusregionen. SCALE-UP baut auf den Aktivitäten und Ergebnissen zweier vorheriger EU-Forschungsprojekte auf, die vom Ecologic Institut koordiniert wurden: BE-Rural (2019-2022) und BioSTEP (2015-2018).

Kontakt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Europa, Andalusien, Spanien, Pays de la Loire, Frankreich, Strumica, Nordmazedonien, Mazovia, Polen, Nordschweden, Oberösterreich