• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa? – Side Event zum Climate Recon 2050 Projekt auf der COP24

Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa? – Side Event zum Climate Recon 2050 Projekt auf der COP24

Timeloc
12 December 2018
Kattowitz
Polen
11:30 Uhr – Raum Pieniny | Live-Übertragung

LTS spielen eine wichtige Rolle bei der Erreichung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Da die bestehenden politischen Strukturen nicht immer weitsichtige Perspektiven beinhalten, bieten die 2050 Strategien ein wertvolles Instrument, um einen kohärenten Plan für eine notwendige klimaneutrale Transformation zu erstellen. In der EU ist die Erstellung solcher Strategien eine rechtliche Verpflichtung für alle Mitgliedstaaten (MS) – mit Stichtag zum 1. Januar 2020.

Ziel dieser Veranstaltung war es, einen Überblick über gemeinsame Themenbereiche der LTS zu geben und die Vielfalt der Erfahrungen bei der Ausarbeitung verschiedener Strategien der EU-Mitgliedstaaten zu präsentieren.

Matthias Duwe präsentierte auf dem Side-Event die Ergebnisse des Projekts ClimateRecon2050 zum Stand der LTS der EU-Mitgliedstaaten (weitere Informationen hier).

VertreterInnen aus Estland, Deutschland und Portugal erläuterten in einem Podium Höhepunkte ihrer jeweiligen nationalen Prozesse und diskutierten diese zusammen mit dem Publikum. Die PodiumsrednerInnen debattierten die Herausforderungen und Chancen im Zusammenhang mit der Strategieentwicklung. Basierend auf ihren Erfahrungen und Erkenntnissen gaben sie ihre Ratschläge für eine erfolgreiche Strategieentwicklung weiter und betonten den Wert eines breiten Dialogs mit den Interessengruppen und der Bürgerbefragung sowie die Bedeutung der Einbeziehung der gesammelten Beiträge und Ratschläge und der angemessenen Kommunikation des Konsultationsprozesses. Darüber hinaus wiesen die politischen EntscheidungsträgerInnen darauf hin, dass es von Vorteil sei, zunächst ein ehrgeiziges Ziel festzulegen und es als Ausgangspunkt für die Diskussion mit den Beteiligten zu nutzen. Schließlich zeigten die Podiumsgäste, dass die Einbeziehung des höchsten Staatsamtes in den Strategievorbereitungsprozess unerlässlich ist, um die Koordination und den Einstieg in die Strategie und ihre Ziele in der gesamten Regierung sicherzustellen. Die Diskussionsrunde endete mit einer Debatte über die  Rolle, welche die LTS in der EU spielen werden - insbesondere als ein starkes Signal für die Länder, die ihre Strategien noch nicht formuliert haben.

Sprecher:

  • Keynote: Matthias Duwe, Ecologic Institut

Podiumsgäste:

  • Estland: Getlyn Denks, Leiterin der Klimaabteilung, Umweltministerium
  • Portugal: Eduardo Santos, Direktor der Abteilung Klimawandel, Umweltagentur
  • Deutschland: Ilka Wagner, Stellvertretende Leiterin der Delegation bei der UNFCCC, BMU

Moderation:

  • Istvan Bart, Energiaklub

Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist online verfügbar und wird im Rahmen der Europäischen Klimainitiative (EUKI) gefördert.


Organizer
Speaker
Istvan Bart (Energiaklub)
Date
12 December 2018
Location
Kattowitz, Polen
Language
English
Project ID
3201
Keywords
langfristige Klimastrategien, NECPs, Nationale Energie- und Klimapläne, EU, Europäische Union, Klima, Strategie, 2050, langfristig, Dekarbonisierung, CO2, Modellierung, Szenarien, Pariser Abkommen, Artikel 4.19, Emissionsminderung, Treibhausgasemissionen, THG, Kohlenstoffhaushalt, Kohle, erneuerbare Energien, Solarenergie, Governance, Planung, Mainstreaming, Klima- und Energieziele, Mitgliedstaaten, politische Entscheidungsträger, Energieunion, Artikel 14, Transformation, Transition, Energiesicherheit, Klimaschutz, Dialog, Austausch, Plattform, Wissensaustausch, Webinare, Side-Events bei UNFCCC-Treffen,, Europa, Mittel- und Osteuropa, Polen, Tschechische Republik, Italien, Deutschland, Estland, Frankreich