Direkt zum Inhalt

Sustainability and Participation in the Bioeconomy: A Conceptual Framework for BE-Rural

 
Print

Sustainability and Participation in the Bioeconomy: A Conceptual Framework for BE-Rural

Deliverable 1.1 H2020 Forschungsprojekt "Regionale Bioökonomie-Strategien für eine gestärkte ländliche Entwicklung in der EU (BE-Rural)"

Publikation
Zitiervorschlag

Abhold, K., Gerdes, H., Kiresiewa, Z., Davies, S. (2019). D1.1 Sustainability and Participation in the Bioeconomy: A Conceptual Framework for BE-Rural. Deliverable of the H2020 BE-Rural project.

Dieser Bericht beschreibt den konzeptionellen Rahmen des BE-RURAL Projekts. Er beinhaltet praktische Anleitung für das Design und die Umsetzung der fünf regionalen BE-RURAL Innovationsplattformen. Der konzeptionelle Rahmen unterfüttert die allgemeine Zielsetzung von BE-RURAL und beschreibt die operative Umsetzung während der Projektlaufzeit. Der erste Teil des Dokuments beinhaltet Kontext, Ziele und regionale Ausrichtung des Projekts. Der zweite Teil fokussiert auf grundsätzliche Konzepte, Projektprinzipien sowie dem zentralen konzeptionellen Rahmen von BE-RURAL.

Co-Kreation, Offenheit und Inklusivität, Nachhaltigkeit und Transparenz liegen BE-RURAL zugrunde. Das Projektteam hat diese Prinzipien in das Schlüsselkonzept des Quintuple Helix Ansatzes integriert. Im Quintuple Helix Ansatz wird Wissen und Innovation generiert durch Integration von Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie aus Perspektive der natürlichen Umwelt. Der partizipative Ansatz der Aktionsforschung unterstützt dies durch Evaluierungen während aller Phasen der Projektarbeit.

Aufbauend auf diese Konzepte und Prinzipien, beschreibt der konzeptionelle Rahmen methodische Ansätze, welche die regionalen Innovationsplattformen nutzen um, relevante Bioökonomie-Akteure zu integrieren, Handlungsmöglichkeiten für nachhaltige Geschäftsmodelle angepasst auf die Regionen und deren natürliche Ressourcen zu entwickeln und Regionale Bioökonomie Strategien und Fahrpläne zu erstellen.

Dieser Ansatz folgt dem Prozess der Integrativen Strategien für intelligente Spezialisierung (RIS3 – Research and Innovation Strategies for Smart Specialisation), entwickelt durch der Europäischen Kommission, und ist verknüpft mit den einzelnen Arbeitspaketen und Aufgaben des Projekts.

BE-Rural hat zum Ziel, relevante Akteure bei der Entwicklung von regionalen Strategien zu unterstützen, die eine nachhaltige Nutzung land- und forstwirtschaftlicher sowie maritimer Ökosysteme im Kontext der Bioökonomie anstreben. Das Projekt fokussiert sich hierbei auf fünf europäische Länder mit vergleichsweise geringer Innovationskraft: Lettland, Polen, Rumänien, Bulgarien und Nordmazedonien.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Autorenschaft
Sara Davies
Finanzierung
Jahr
Umfang
19 S.
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter