Direkt zum Inhalt

Environmental Governance in the Marine Arctic

Print PDF

Environmental Governance in the Marine Arctic

Publikation
Zitiervorschlag

Roo, Colette de; Sandra Cavalieri; Melanie Wasserman et al. 2008: Environmental Governance in the Arctic. Ecolologic Institut, Berlin.

Der Artikel präsentiert einen Überblick der bestehenden Institutions- und Gesetzesrahmen welche relevant sind für Umwelt Governance, so wie auch die formellen und informellen Steuerungsmechanismen der arktischen Meere. Die Komplexität der verschiedenen Ansätze wird hervor gehoben welche auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene anwendbar sind, anstatt Schwächen in Steuerungs-mechanismen und auf sektoreller Ebene aufzuzeigen.
Governance der arktischen Meeresumwelt ist eine entscheidende Herausforderung, bedingt durch die wachsenden Belastungen durch Schifffahrt, Ausbaggerung, Fischerei – Belastungen die durch den Klimawandel noch zusätzlich verstärkt werden.

Zunehmend wird die Anpassung an den Klimawandel als eine politische Zielsetzung anerkannt, sowohl von Politikern als auch von der lokalen indigen Bevölkerung und einem weiten Spektrum von internationalen Interessengruppen. Eine kohärente Governance Struktur welche lokale, regionale und globale Niveaus umfasst ist von wesentlicher Bedeutung für die Arktis, zumal sie als Region global Einfluss ausübt als auch beeinflusst wird. Der Artikel steht als Download zur Verfügung.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Autorenschaft
ir. Colette de Roo
Melanie Wassermann
Verlag
Jahr
Umfang
41 S.
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Arktis, Umwelt, Governance