Direkt zum Inhalt

Final Report on Dissemination and Exploitation of REFRESH Results

Cover: Final report on dissemination and exploitation of REFRESH results
Print PDF

Final Report on Dissemination and Exploitation of REFRESH Results

Publikation
Zitiervorschlag

Wunder, Stephanie; Kemper, Melanie; Pätzke, Franka; Bygrave, Kate; 2019: Final report on dissemination and exploitation of REFRESH results. Report of the REFRESH project. Deliverable 7.2.

Der Erfolg der Kommunikations- und Disseminationsaktivitäten und die öffentliche Resonanz des REFRESH-Projekts übertrafen die Erwartungen und Ergebnisse vergleichbarer EU-Forschungsprojekte deutlich.

Die wichtigsten Highlights sind:

  • REFRESH-Webseite: Die Webseite des Projekts diente als zentrales Mittel und Rückgrat aller Kommunikations- und Disseminationsaktivitäten. Bis Juli 2019 wurden 348 Artikel eingestellt. Artikel zu Ergebnissen wurden 20.820 Mal aufgerufen. Anhänge wurden 8.028 Mal heruntergeladen.
  • Online-Netzwerk "Community of Experts": REFRESH hat auch selbst ein Online-Netzwerk für Wissen und best practices zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen geschaffen: die REFRESH Community of Experts (CoE). In der REFRESH CoE können sich Experten als Benutzer registrieren, um ihre eigenen Forschungsergebnisse, Tools und innovativen Lösungsansätze zu teilen und sich über die Beiträge anderer Experten auszutauschen. Die CoE wurde in Kooperation mit der EU Platform on Food Losses and Food Waste eingerichtet. Im Juli 2019 zählte die CoE 437 Mitglieder.
  • REFRESH Veranstaltungen: Veranstaltungen waren ein zentrales Kommunikationsinstrument des Projekts. Es wurden zwei Konferenzen, eine Reihe von Policy Workshops, nationale Plattformtreffen, Webinare usw. durchgeführt. Insgesamt organisierte REFRESH 55 Veranstaltungen in acht Ländern (einschließlich China). Insgesamt besuchten rund 4.000 Teilnehmer die Veranstaltungen von REFRESH.
  • Nationale Plattformen und Pilotaktivitäten: Die Arbeit innerhalb der nationalen Plattformen - insbesondere die Einrichtung von Pilotprojekten - erzielte ebenfalls bedeutende Auswirkungen.
  • REFRESH Veröffentlichungen: Innerhalb von vier Jahren Projektlaufzeit veröffentlichte REFRESH 75 Berichte und Artikel, 4 Policy Briefs, 9 wissenschaftliche Journalartikel (weitere 12 sollen nach Projektende veröffentlicht werden), 42 Projektberichte, 3 Handlungsrahmen, 4 Entscheidungsunterstützungssysteme (Voluntary Agreement Blueprint, Animal Feed Tool FORKLIFT und FoodWasteExplorer), 12 Videos und 3 Ergebnisbroschüren (2 Zwischen- und 1 Abschlussbroschüre).
  • REFRESH Wettbewerbe: Ein REFRESH "Food Waste Solution Contest" wurde Ende 2016 organisiert. Einzelpersonen, Organisationen, Start-ups und große Unternehmen nahmen an dem Wettbewerb teil und es gingen über 50 Projekteinreichungen aus ganz Europa ein. Neben zwei Jurypreisen beinhaltete der Wettbewerb auch einen Publikumspreis. Die öffentliche Abstimmung für die besten Ideen zählte über 61.000 Stimmen.
  • Der REFRESH Twitteraccount zählte bis zum 31. Juli 2019 2.165 Follower. In Hinsicht auf die Communitybildung ist er der erfolgreichste REFRESH-Kanal. In den letzten drei Jahren des Projekts wurden insgesamt 763 Tweets gepostet und @Eurefresh wurde 1.640 Mal auf anderen Twitter-Kanälen erwähnt.
  • Auf Facebook hat die REFRESH Seite bis zum 31. Juli 2019 1.001 Likes erreicht. In den letzten drei Jahren des Projekts wurden insgesamt 629 Beiträge auf Facebook verfasst.
  • Videos/YouTube: Im Rahmen des Projekts wurden mehrere Videos produziert und auf YouTube hochgeladen. Diese Videos hatten bis Juli 2019 mehr als 5.000 Aufrufe (mit mehr als 7.000 Minuten Spielzeit), wobei vier Videos mit Projektergebnissen, die im Herbst 2019 veröffentlicht wurden, nicht eingeschlossen sind.
  • Erwähnung in Medien: 90 Erwähnungen von REFRESH in anderen Medien (Zeitungen, Newsletter, Blogs, Webseiten, Radio, Fernsehen usw.) wurden berichtet.
  • Direktes Networking/Präsentation bei externen Veranstaltungen: Während des gesamten Projekts interagierten die REFRESH-Partner umfassend mit bestehenden Gruppen und Netzwerken. REFRESH und ausgewählte Ergebnisse des Projekts wurden auf zahlreichen Konferenzen und Veranstaltungen verschiedenen Zielgruppen vorgestellt. Die REFRESH-Partner berichteten, dass sie REFRESH bei 173 externen Veranstaltungen, die ein breites geographisches Spektrum abdeckten, vertreten haben.

Mit dem EU-Projekt REFRESH ("Resource Efficient Food and dRink for the Entire Supply cHain") wurden innovative Ansätze zur Vermeidung und Verwertung von Lebensmittelabfällen entlang aller Abschnitte der Versorgungskette untersucht. Hierfür kooperierten 26 Partner aus 12 europäischen Ländern und China, um gemeinsam auf das Nachhaltigkeitsziel 12.3 hinzuarbeiten, die Lebensmittelverschwendung im Einzelhandel und von Konsumenten zu halbieren, Lebensmittelverluste entlang der ganzen Wertschöpfungskette zu reduzieren und übertragbare Lösungsansätze zu entwickeln. Das REFRESH Projekt endete im August 2019.
 

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Autorenschaft
Kate Bygrave
Finanzierung
Jahr
Umfang
86 S.
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Lebensmittelverschwendung, Abfall, nachhaltige Lebensmittelsysteme, Ernährungssystem, Ernährungspolitik, Ressourceneffizienz, Politikanalyse, Pilotprojekte, Partnerschaften in den öffentlichen und privaten Sektoren, Stakeholderengagement, Wissenstransfer, Europa, China
Europa, China
Verbreitung, Kommunikation, Webseite, online, Quiz, Veranstaltungen, Wettbewerb, Policy Workshop, Konferenz, Webinar, soziale Medien, Facebook, Twitter, YouTube, Newsletter