• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Landwirtschaft

showing 21-30 of 318 results

Seiten

Rural Urban Nexus – Globale Landnutzung und Urbanisierung

Integrierte Ansätze für eine nachhaltige Stadt-Land-Entwicklung
Der Ende 2019 vom Umweltbundesamt veröffentlichte Bericht "Integrierte Ansätze für eine nachhaltige Stadt-Land-Entwicklung" fasst die Ergebnisse des dreijährigen Forschungsprojektes "Rural Urban Nexus – Globale Landnutzung und Urbanisierung" (RUN) zusammen. Die Untersuchungen des vom Ecologic Institut geleiteten Projektes zeigen, dass eine breite Palette von strategischen Ansatzpunkten, Instrumenten und institutionellen Formen bereitsteht, um die Wechselwirkungen zwischen Städten und ihrem Umland nachhaltiger zu gestalten. Insgesamt geht es weniger um die Etablierung neuer Instrumente, als um die stärkere Nutzung bestehender Möglichkeiten – insbesondere informeller Instrumente der Regionalplanung – und um die Integration einer nachhaltigen Entwicklung von Stadt und Umland in bestehende Politiken. Insbesondere die Entwicklung regionaler Ernährungsstrategien kann ein Katalysator dafür sein.Weiterlesen

National Platforms to Fight Food Waste

Results of the EU Research Project REFRESH
Um Maßnahmen und Lösungsansätze auf einzelne Länder national anzupassen, hat REFRESH National Platforms in den folgenden fünf Ländern gegründet: Deutschland, Ungarn, Spanien, die Niederlande und China. Die National Platforms haben freiwillige Vereinbarungen abgeschlossen und verschiedene Pilotprojekte gegen Lebensmittelverschwendung gestartet, die in diesem Video vorgestellt werden.Weiterlesen

Valorising Unavoidable Food Waste

Results of the EU Research Project REFRESH
Dieses Video zeigt im Rahmen von REFRESH untersuchte Möglichkeiten, wie bestimmte Nebenströme der Lebensmittelindustrie nachhaltiger genutzt werden können. Ein Beispiel ist die Fütterung von behandeltem überschüssigen Lebensmitteln an omnivore Nutztiere.Weiterlesen

Reducing Consumer Food Waste

Results of the EU Research Project REFRESH
Dieses Video fasst die Aktivitäten und Ergebnisse des Projekts REFRESH im Bereich Verbraucherverhalten zusammen. Haushalte sind für mehr als die Hälfte der in der EU anfallenden Lebensmittelabfälle verantwortlich. Eine umfangreiche Umfrage, welche von REFRESH in vier EU-Ländern durchgeführt wurde, brachte relevante Informationen über das Verbraucherverhalten im Bezug auf Lebensmittelabfälle. Erkenntnisse hieraus dienten als Basis, um Schlussfolgerungen für politische Entscheidungen zu ziehen.Weiterlesen

Research Against Food Waste

Forschung zu Lebensmittelverschwendung
Das EU Forschungsprojekt REFRESH ist seit 2019 abgeschlossen. Die 26 Partner aus ganz Europa und China haben durch den ganzheitlichen Ansatz ein nachhaltigeres Ernährungssystem zu schaffen, erhebliche Erfolge erzielt. Dieses Video fasst die wichtigsten Aktivitäten und Ergebnisse des Projekts zusammen.Weiterlesen

Bereitstellung von technischer Unterstützung im Zusammenhang mit Ziel 2 der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020

November 2019 bis Februar 2020
Das Ecologic Institut wirkt am Projekt "Bereitstellung von technischer Unterstützung im Zusammenhang mit Ziel 2 der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020 – Erhaltung und Wiederherstellung von Ökosystemen und ihren Dienstleistungen" für die GD Umwelt mit. Die Aufgabe besteht darin, die Auswirkungen der aktuellen und zukünftigen Nachfrage der Bioökonomie auf die Biodiversität in der EU besser zu verstehen.Weiterlesen

Agrarwende von unten? – Bürger machen Landwirtschaft

In einem Beitrag des SWR2 vom 23. Oktober 2019 beurteilt Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, die EU-Agrarpolitik als verfehlt. Damit eine nachhaltige Landwirtschaft gelingt, müsste die EU die Weichen stellen. Sie stellt fest, dass eine Agrarwende nur dann funktionieren kann, wenn die Kommunen mitziehen und es obendrein eine Ernährungswende gibt.

Carbon Farming in Europa – Runder Tisch

TimeLoc
9. Oktober 2019
Brüssel
Belgien
Welche sind die vielversprechendsten Optionen für ergebnisorientierte Klimaschutz-Maßnahmen in der Landwirtschaft, und welche Upscaling Mechanismen können wir anwenden, um diese Maßnahmen in Europa zu erweitern? Mehr als 75 Interessenvertreter haben diese Fragen in einem Runden Tisch am 9. Oktober 2019 in Brüssel erörtert. Eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung ist verfügbar.Weiterlesen

Klimawandel, Boden und Landwirtschaft: Wo wir stehen und was wir tun können

TimeLoc
24. September 2019
Berlin
Deutschland
Sprecher
Ein Vortrag von Sophie Ittner zu wichtigen Kernbotschaften des neusten Sonderberichtes des Weltklimarats zum aktuellen Zustand der Landsysteme und den zukünftigen Risiken durch den Klimawandel. Es werden wichtige Handlungsempfehlungen für die Gesellschaft und Politik zusammengefasst und diskutiert. Die Teilnahme ist kostenfrei.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Landwirtschaft