• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Internationale Entwicklung

showing 31-40 of 249 results

Seiten

ICAP Trainingskurs zum Emissionshandel in São Paulo

TimeLoc
3. Mai 2016 bis 12. Mai 2016
São Paulo
Brasilien
Vom 3. bis 12. Mai 2016 organisierte das Ecologic Institut die 15. Ausgabe der ICAP Trainingskurse zum Emissionshandel. Der Kurs brachte klimapolitische Experten aus Lateinamerika zusammen, um Wissen rund um den Emissionshandel als Instrument der Klimapolitik zu vermitteln, und die Möglichkeiten der Einführung solcher Systeme in Lateinamerika zu diskutieren. Der Kurs in São Paulo war die 15. Veranstaltung dieser Art seit 2009, und der dritte Kurs in Lateinamerika. 25 Teilnehmer aus sieben Ländern Lateinamerikas nahmen an dem Kurs Teil, der von Benjamin Görlach und Pedro Barata geleitet wurde.Weiterlesen

Innovationsförderung im Bereich der Katastrophenresistenz (BRIGAID)

Mai 2016 bis April 2020
Innovationen zur Klimaanpassung könnten die Exposition Europas gegenüber Klimagefahren wie Dürren, Überschwemmungen und extremen Witterungsbedingungen deutlich verringern. Viele Innovationen kommen jedoch nicht auf den Markt, weil den Innovatoren Mittel und Fähigkeit fehlen, ihre Prototypen in marktreife Produkte zu verwandeln. BRIGAID ist ein vierjähriges Forschungsprojekt welches die Lücke zwischen Prototyp und Endprodukt schließen möchte. Es unterstützt Klima-Innovatoren dabei, ihre Innovationen zu testen und umzusetzen und ihre Geschäftsideen weiterzuentwickeln. Durch die Entwicklung praktischer Instrumente und Methoden will BRIGAID Innovationen zur Klimaanpassung vorantreiben und letztlich die Auswirkungen des Klimawandels in Europa reduzieren.Weiterlesen

Forschung zu Akteuren, Institutionen und Instrumenten im Kampf gegen Umweltkriminalität

Das EU-Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität (EFFACE), welches vom Ecologic Institut koordiniert wird, erforschte Instrumente, Akteure und Institutionen, die sich mit der Bekämpfung von Umweltkriminalität befassen. Ergebnis sind eine Reihe von Studien zu einzelnen Rechtsvorschriften, Institutionen und Akteuren auf der nationalen, europäischen und internationalen Ebene sowie eine zusammenfassende Analyse. Die Studien des Ecologic Instituts und anderer Institutionen stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Management of European Overseas (Sub)Tropical Biodiversity in Support of Sustainable Development

Policy Recommendations and Priorities for Research Cooperation
Das NetBiome-Netzwerk veröffentlichte unter Beteiligung des Ecologic Instituts ein Strategiepapier mit Politikempfehlungen und Prioritäten für die Forschungskooperation. Damit soll das Wissen über Biodiversität sowie die Governance von Biodiversität in den europäischen Überseegebieten verbessert werden. Die Empfehlungen und Prioritäten stammen aus partizipativen Prozessen innerhalb des NetBiome-CSA-Projektes, welches von der Europäischen Kommission gefördert wurde. Das Strategiepapier steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Human Environmental Dynamics and Responses in the Atlantic Space

Dieses Kapitel analysiert die komplexen Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft und Umwelt im atlantischen Raum. Beispiele der Zusammenarbeit, Führung und der zunehmende Polyzentrismus im atlantischen Umweltregime werden weiterhin von den Autoren des Ecologic Instituts beschrieben. Das Kapitel erschien in einer Veröffentlichung, die Erkenntnisse des vierjährigen EU-finanzierten Atlantic-Future-Forschungsprojektes zusammenträgt und steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Uptake of Ecosystem Valuations in Policymaking in Europe's Overseas Entities

Application, barriers to use, and opportunities for improved uptake
McFarland, Keighley and Holger Gerdes 2016: Uptake of ecosystem valuations in policymaking in Europe's overseas entities Application, barriers to use, and opportunities for improved uptake.Weiterlesen

Rural Urban Nexus – Global nachhaltige Landnutzung und Urbanisierung (RUN)

Dezember 2015 bis März 2019

Das Projekt "Rural Urban Nexus – Globale Landnutzung und Urbanisierung" erarbeitet Ansätze und politische Handlungsempfehlungen, die auf eine integrierte und nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland abzielen.

Weiterlesen

EcoCuencas – Ziele und Arbeitsplan

TimeLoc
21. Oktober 2015
Thessaloniki
Griechenland
In zwei Präsentationen stellte Ina Krüger die Arbeit des Ecologic Instituts auf der 13. Konferenz des Internationalen Netzwerk von Flussgebietsorganisationen zur Umsetzung der europäischen Wasserrichtlinien (EUROPE INBO) vor. Am 21. Oktober 2015 präsentierte Ina Krüger auf einem spezifisch für das Projekt EcoCuencas organisierten Workshop die bereits durchgeführten Arbeiten des Ecologic Instituts an einem Leitfaden zur Finanzierung von RBOs in Lateinamerika und gab einen Ausblick auf die in diesem Rahmen noch geplanten Arbeiten. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Umsetzung der bodenrelevanten globalen Nachhaltigkeitsziele

Oktober 2015 bis Juli 2017
Das Projekt "Umsetzung der bodenrelevanten globalen Nachhaltigkeitsziele" (Langtitel: "Land Degradation Neutrality – Handlungsempfehlungen zur Implementierung des SDG-Ziels 15.3 in Deutschland und Entwicklung eines bodenbezogenen Indikators" (FKZ 3715712020)) untersucht die Möglichkeiten, das Unterziel der UN Ziele für nachhaltige Entwicklung ("Sustainable Development Goal", SDG) zur "Land Degradation Neutrality" in Deutschland und auf globaler Ebene zu im-plementieren. Das Ecologic Institut entwickelt Indikatoren und Politikempfehlungen für die Implementierung des SDG Unterziels zur "Land Degradation Neutrality". Weiterlesen

Sustainable Development in the European Union – 2015 Key Messages

Key Messages
Nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union — Kernaussagen. Nachhaltige Entwicklung ist ein grundlegendes und übergeordnetes Ziel der Europäischen Union, das im EU-Vertrag verankert ist. Die EU-Strategie für nachhaltige Entwicklung (EU SDS) bringt die vielen Stränge der Wirtschafts-, Sozial-und Umweltpolitik in einem übergeordneten Ziel zusammen, um die Lebensqualität und das Wohlbefinden der heutigen und zukünftigen Generation kontinuierlich zu verbessern. Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Internationale Entwicklung