• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Internationale Entwicklung

showing 31-40 of 244 results

Seiten

Uptake of Ecosystem Valuations in Policymaking in Europe's Overseas Entities

Application, barriers to use, and opportunities for improved uptake
McFarland, Keighley and Holger Gerdes 2016: Uptake of ecosystem valuations in policymaking in Europe's overseas entities Application, barriers to use, and opportunities for improved uptake.Weiterlesen

Rural Urban Nexus – Global nachhaltige Landnutzung und Urbanisierung (RUN)

Dezember 2015 bis März 2019

Das Projekt "Rural Urban Nexus – Globale Landnutzung und Urbanisierung" erarbeitet Ansätze und politische Handlungsempfehlungen, die auf eine integrierte und nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland abzielen.

Weiterlesen

EcoCuencas – Ziele und Arbeitsplan

TimeLoc
21. Oktober 2015
Thessaloniki
Griechenland
In zwei Präsentationen stellte Ina Krüger die Arbeit des Ecologic Instituts auf der 13. Konferenz des Internationalen Netzwerk von Flussgebietsorganisationen zur Umsetzung der europäischen Wasserrichtlinien (EUROPE INBO) vor. Am 21. Oktober 2015 präsentierte Ina Krüger auf einem spezifisch für das Projekt EcoCuencas organisierten Workshop die bereits durchgeführten Arbeiten des Ecologic Instituts an einem Leitfaden zur Finanzierung von RBOs in Lateinamerika und gab einen Ausblick auf die in diesem Rahmen noch geplanten Arbeiten. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Umsetzung der bodenrelevanten globalen Nachhaltigkeitsziele

Oktober 2015 bis Juli 2017
Das Projekt "Umsetzung der bodenrelevanten globalen Nachhaltigkeitsziele" (Langtitel: "Land Degradation Neutrality – Handlungsempfehlungen zur Implementierung des SDG-Ziels 15.3 in Deutschland und Entwicklung eines bodenbezogenen Indikators" (FKZ 3715712020)) untersucht die Möglichkeiten, das Unterziel der UN Ziele für nachhaltige Entwicklung ("Sustainable Development Goal", SDG) zur "Land Degradation Neutrality" in Deutschland und auf globaler Ebene zu im-plementieren. Das Ecologic Institut entwickelt Indikatoren und Politikempfehlungen für die Implementierung des SDG Unterziels zur "Land Degradation Neutrality". Weiterlesen

Sustainable Development in the European Union – 2015 Key Messages

Key Messages
Nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union — Kernaussagen. Nachhaltige Entwicklung ist ein grundlegendes und übergeordnetes Ziel der Europäischen Union, das im EU-Vertrag verankert ist. Die EU-Strategie für nachhaltige Entwicklung (EU SDS) bringt die vielen Stränge der Wirtschafts-, Sozial-und Umweltpolitik in einem übergeordneten Ziel zusammen, um die Lebensqualität und das Wohlbefinden der heutigen und zukünftigen Generation kontinuierlich zu verbessern. Weiterlesen

Sustainable Development in the European Union – 2015

2015 Monitoring Report of the EU Sustainable Development Strategy
Im Eurostat Monitoringbericht 2015 wird untersucht, wie es um die Umsetzung der EU-Nachhaltigkeitsstrategie bestellt ist. Als Teil eines Konsortiums mit der Wirtschaftsuniversität Wien, INFRAS und der Haymarket Media Group wirkte das Ecologic Institute wesentlich bei der Erstellung des Eurostat Monitoringberichts 2015 mit. Der Monitoringbericht steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

1. ICAP Masterclass zum Emissionshandel in London

TimeLoc
12. Juli 2015 bis 17. Juli 2015
London
Vereinigtes Königreich
Nach 13 erfolgreich durchgeführten ICAP-Sommerkursen und Trainingskursen zum Emissionshandel fand im Juli 2015 erstmalig ein Fortgeschrittenenkurs in dieser Reihe statt. Zu dieser Masterclass kamen 31 Teilnehmer aus 14 Ländern für eine Woche nach London, um ihre Kenntnisse des Emissionshandels zu vertiefen und miteinander die Herausforderungen und Chancen für seine Anwendung in Entwicklungs- und Schwellenländern zu diskutieren. Die Londoner Veranstaltung setzt damit eine erfolgreiche Reihe von Sommerkursen fort, die zuletzt in Seoul, Mexiko-Stadt und Paris stattfanden. Benjamin Görlach und Matthias Duwe leiteten die Masterclass.Weiterlesen

Klimapolitische Summer School in Berlin für internationale Journalisten im Vorfeld der COP21- Medienberichterstattung

TimeLoc
11. Mai 2015 bis 20. Mai 2015
Berlin
Deutschland
Sprecher
Weltweit bereiten sich Politiker und Umweltvertreter auf die Ende 2015 stattfindende Klimakonferenz in Paris (COP21) vor. Ziel ist es, dort ein verbindliches internationales Klimaschutzabkommen zu verabschieden. Die thematische Komplexität und Konferenzsprache sind in Details jedoch oft nur von Experten zu verstehen. Das Ecologic Institut organisiert im Vorfeld der COP21 einen 9-tägigen Trainingskurs für Journalisten, der sich mit den verschiedenen Dimensionen des globalen Klimawandels beschäftigt und dabei insbesondere auf die Thematik der Konferenz in Paris abzielt. Weiterlesen

Die Rolle der Biodiversität in der internationalen Zusammenarbeit

Dezember 2013 bis Dezember 2014
Februar 2015 bis März 2015
Welche Rolle spielt Biodiversität eigentlich für den Wohlstand und die Lebenszufriedenheit eines Menschen? Und wie unterscheiden sich derartige Vorstellungen zwischen Ländern des Nordens und des Südens? In diesem von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beauftragten Projekt wurde diesen Fragen vor dem Hintergrund einer kontroversen Diskussion über die "Kommerzialisierung der Natur" nachgegangen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten von aktuell diskutierten Entwicklungsmodellen herauszuarbeiten und dabei zu erfassen, in wie weit diese unterschiedlichen Auffassungen in der praktischen Entwicklungszusammenarbeit Berücksichtigung finden.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Internationale Entwicklung