• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

3. POLIMP-Webinar: EU Klimapolitik für 2030 - warum reden wir über Governance?

3. POLIMP-Webinar: EU Klimapolitik für 2030 - warum reden wir über Governance?

Timeloc
28 Oktober 2015 (11:00-12:00 MEZ)
28. Oktober 2015
Berlin
Deutschland
Warum reden wir über Governance in der Klimapolitik und welche Rolle kann sie spielen bei der Erreichung der 2030 Ziele?

Das dritte Webinar in der POLIMP-Webinar-Serie findet am Mittwoch dem 28. Oktober 2015 von 11:00 bis 12:00 Uhr MEZ statt. 

Matthias Duwe vom Ecologic Institut moderierte die Diskussion zum Thema "EU Klimapolitik für 2030: warum reden wir über Governance?" mit den Gastrednern:

Die Teilnehmer werden die aktuelle Vorschläge zum neuen EU-Klima- und Energiegovernancerahmen für 2030 diskutieren, sowie Zuschauern den notwendigen Kontext geben, um die Debatte besser zu verstehen. Die Diskussion wird die Hauptthemen der Governance-Debatte zusammenfassen und sowohl die Chancen als auch die Risiken der vorgeschlagenen Maßnahmen hervorheben.

Das Webinar wird live übertragen und kann auf der Google Hangout Event-Seite des Webinars angesehen werden.

Vor jedem POLIMP-Webinar haben Zuschauer die Gelegenheit Fragen und Kommentare für die Diskussion per Email (questions@polimp.eu) oder Twitter (#POLIMPQuestions) einzusenden. Zudem können sich Zuschauer mit dem Q&A App auf der Google Hangout Event-Site live an der Diskussion beteiligen

Alle POLIMP-Webinar-Videos werden kurz nach der Liveübertragung auf dem POLIMP-Webinars YouTube-Kanal zur Verfügung gestellt.

Um mehr über das POLIMP Projekt zu erfahren, besuchen Sie uns auf der POLIMP-Website, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
Sprecher
Jonathan Gaventa (E3G)
Datum
28 Oktober 2015 (11:00-12:00 MEZ)
Ort
Berlin, Deutschland
Sprache
Englisch
Projektnummer
2722
Schlüsselwörter
EU, Governance, 2030, Klima, Energie, Ziele