• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Hannes Schritt

Hannes Schritt

MSc (Technischer Umweltschutz)
Researcher

Hannes Schritt ist als Researcher für das Ecologic Institut tätig und arbeitet vorwiegend in den Bereichen Wasser, Nährstoffkreisläufe und Landwirtschaft. Seine Muttersprache ist Deutsch, er spricht fließend Englisch, ist konversationssicher auf Spanisch und hat Grundkenntnisse des Portugiesischen und Französischen.

Für das Ecologic Institut arbeitet er vorwiegend an einer Studie zur Überprüfung der Auswirkungen des kooperativen Gewässerschutzes in Nordrhein-Westfalen und an dem Projekt Plastik in der Umwelt – Quellen, Senken, Lösungsansätze (PlastikNet). Zudem unterstützt er verschiedene Forschungsprojekte zur Wasserwirtschaft. Im Projekt "Internet der Dienste und Dinge und Erfüllung von Umweltstandards technischer Infrastrukturen – eine Konzeptstudie für Schwerin und Umland" erforschte er Chancen und Risiken einer Digitalisierung des Abwassersystems der Stadt Schwerin.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institut unterstützte Hannes Schritt als Projektkoordinator den Großhandel für Lebensmittel Kornkraft Naturkost GmbH bei der Erstellung eines Konzepts zur Anpassung an den Klimawandel innerhalb des vom Projektträger Jülich finanzierten Projektes EKaKorn. Vor seinem Studium arbeitete er als Menschenrechtsbeobachter in Chiapas (Mexiko).

Seinen Master of Science im Studiengang Technischer Umweltschutz absolvierte er 2016 an der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). In seiner Abschlussarbeit untersuchte er Nährstoffkreisläufe in der Subsistenzwirtschaft indigener Landwirte im Amazonasgebiet Ecuadors. Seine Arbeitsergebnisse, welche gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung entwickelt wurden, zeigen schrittweise Verbesserungsmöglichkeiten auf. Diese wurden in Comics visualisiert und dienten als Grundlage für Beratungen von Landwirten, die Hannes Schritt in derselben Region 2016 durchführte. Sein Konzept wurde in den lokalen Schulunterricht integriert. 2013 verbrachte er ein Auslandssemester an der Universidade Federal de Pernambuco in Recife (Brasilien).