• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Dr. Nico Stelljes

Dr. Nico Stelljes

Doktor der Naturwissenschaften
Diplom-Umweltwissenschaftler
Co-coordinator Coastal and Marine Studies
Fellow

Dr. Nico Stelljes arbeitet seit 2011 als Fellow für das Ecologic Institut und koordiniert die Küsten- und Meeresstudien des Instituts. Seine Forschungsschwerpunkte sind regionale Anpassung an den Klimawandel, Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM), Nachhaltigkeit, Transdisziplinarität, Wahrnehmung des Klimawandels bei unterschiedlichen Akteuren und Wissenstransfer. Er arbeitet in englischer und deutscher Sprache.

Dr. Nico Stelljes ist Mitglied des Projektteams "Innovation bei der Bereitstellung von Klimadiensten" (INNOVA). Das Projekt ist im ERA-NET Konsortium "Europäischer Forschungsraum für Klimadienstleistungen" (ERA4CS) angesiedelt und entwickelt Klimadienste für vier Fallstudienregionen in Europa. Die Fallstudie in der Kieler Bucht wird dabei von Dr. Nico Stelljes geleitet.

In der Vergangenheit beschäftigte sich Dr. Nico Stelljes mit dem Projekt "Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste" (RADOST), das vom Ecologic Institut Berlin koordiniert wurde. RADOST war eine von sieben Modellregionen in Deutschland, innerhalb der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Initiative KLIMZUG (Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten). Zudem war er Mitglied im Projektteam "Reduzierung von Nährstoffeinträgen, die durch landwirtschaftlich genutzte Böden über Grundwasser und Fließgewässer in die Ostsee gelangen" (BONUS SOILS2SEA). Innerhalb des Siebten Rahmenprogramms (RP7) der Europäischen Kommission beschäftigte er sich mit Klimaanpassungsstrategien für ein nachhaltiges Europa (BASE) sowie mit der Erarbeitung und Bewertung von resilienzsteigernden Strategien für Küsten im Projekt RISC-KIT.

Der Wissenstransfer und die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteuren ist zusätzlich zur wissenschaftlichen Arbeit ein wichtiges Betätigungsfeld für Dr. Nico Stelljes. Neben der Organisation und Moderation von Workshops war er im Programkomitee der zweiten Konferenz zur Klimaanpassung (ECCA2015) und des dritten BONUS Symposiums (2018) tätig. Im Rahmen des Projektes RISC-KIT war er an der Entwicklung einer Website zur Risikokommunikation an europäischen Küsten wesentlich beteiligt. Weitere Informationen zu seinen Projekten und Veröffentlichungen finden sich über researchgate.

Vor seiner Zeit am Ecologic Institut arbeitete er am Helmholtz-Zentrum Geesthacht. Dort war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt Zukunft Küste – Coastal Futures beteiligt. Innerhalb dieses Projektes begann Nico Stelljes seine Dissertation mit dem Titel Der Einfluss des demografischen Wandels auf Nachhaltigkeitsaspekte in einer Küstenregion [pdf, 4.9 MB, Deutsch]. Diese wurde 2012 am Institut für Geographie der Universität Hamburg abgeschlossen.

Nico Stelljes studierte in Lüneburg Umweltwissenschaften mit den Schwerpunkten Ökologie und Landschaftsplanung. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit Sandvorspülungen als Küstenschutzmaßnahme für Sylt.