Direkt zum Inhalt

Finanzen

Finanzen

Der Umbau zu einer langfristig nachhaltigen, klimaneutralen Wirtschaftsweise ist auch eine Frage der Finanzierung: Zum einen muss das nötige Kapital mobilisiert werden, um grüne Technologien zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen und um die notwendige Infrastruktur aufzubauen. Zum anderen stellt sich die Frage, was mit den Investitionen geschehen soll, die bislang in den fossil geprägten Branchen getätigt wurden – insbesondere in fossilen Energieressourcen samt der zugehörigen Infrastruktur und Wertschöpfungsketten. Zu beiden Aspekten liefert das Ecologic Institut Analysen, unter anderem zu internationalen Best-Practice-Beispielen.

Eine besondere Rolle bei der Finanzierung der Transformation spielen private Anlegerinnen und Anleger. Ihre Nachfrage treibt die Entwicklung klimafreundlicher, nachhaltiger Anlagen voran – sie benötigen aber transparente Standards, um zu wissen, welche Finanzprodukte aus welchem Grund als nachhaltig eingestuft werden und wie deren Klimabilanz tatsächlich aussieht.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ecologic Instituts beschäftigen sich unter anderem damit, aus verschiedenen Perspektiven Kriterien für die Nachhaltigkeit von Finanzanlagen weiterzuentwickeln. Das Ecologic Institut verfügt über umfangreiche Expertise, um Aussagen darüber machen zu können, wie sich Finanzmärkte für Nachhaltigkeitszwecke nutzen lassen und welche innovativen Finanzierungsinstrumente für Umwelt- und Nachhaltigkeitsinnovationen geeignet sind.

Kontakt

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

Handel

Evaluierung

Ökonomie

Finanzen

Indikatoren

Digitalisierung

Gesundheit

Aaron Best
Coordinator Data Analysis
Senior Fellow

Ökonomie

Energie

Handel

Klima

Evaluierung

Finanzen

Bildung

Benjamin Görlach
Head, Economics and Policy Assessment
Senior Fellow

Evaluierung

Ökonomie

Finanzen

Indikatoren

Digitalisierung

Michael Schock
Researcher
Ausgewählte Projekte zu Finanzen
 
Logo des Dialogforums Wirtschaft macht Klimaschutz
Das Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz" zielte darauf ab, die deutsche Wirtschaft im Klimaschutz breit zu vernetzen. Nach dem Auftakt im Frühjahr 2017 standen rund 100 Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen in einem engen Austausch. Dabei lag der Fokus darauf... Weiterlesen
 
| ©AlexRagen | Pexels.com
Um die im Pariser Abkommen festgelegte Reduzierung der Treibhausgase zu erreichen, bedarf es umfassender Investitionen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor. Die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen ist ein Klassifizierungssystem, welches ökologisch... Weiterlesen
 
| © Fotolia Corgarashu
Eine gesellschaftliche Veränderung hin zu einer "Green Economy" benötigt Investitionen und entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten. Doch wie hoch ist der Finanzierungsbedarf der grünen Transformation in den Bereichen Energien und Energiespeicherung,... Weiterlesen
 
| Fotolia © Romolo Tavani
Ecologic Institut analysiert, inwieweit Einkommens-, Gewerbe- und Körperschaftsteuer Investitionen in Klimaschutz in Deutschland hindern oder fördern können. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit dem Öko-Institut, der BCC GmbH, Prof. Janine Wendt (TU Darmstadt) und... Weiterlesen
 
| Fotolia © 3 Guillaume Le Bloas
Um einen, mit dem Pariser Klimaabkommen einhergehenden Emissionsreduktionspfad zu erreichen, wird eine Transformation des Wirtschaftssystems notwendig, welche erhebliche private und öffentliche Ausgaben mit sich bringt. Die Auktion von Zertifikaten im EU... Weiterlesen
 
| Fotolia © mdfile
In den letzten Jahren hat sich die Regulierung der Finanzmärkte in der EU fortentwickelt – insbesondere durch die Verabschiedung der zweiten Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) und weitere Richtlinien, etwa zu Marktmissbrauch und Geldwäsche. Einige dieser Richtlinien... Weiterlesen

Ökonomische Implikationen der Marktregulierung am Kohlenstoffmarkt

Dauer
-
Finanzierung
 
iStock_© TommL
Das Ecologic Institut evaluierte und unterstützte die Umsetzung der Auktionen im Rahmen der dritten Handelsperiode des EU Emissionshandelssystems für die Luftfahrt und stationäre Quellen in ökonomischer Hinsicht. In diesem Kontext erstellte das Ecologic Institut... Weiterlesen

Evaluierung der Umsetzung der Auktionen im EU-Emissionshandel

Dauer
-
Finanzierung
 
Rio+20: Finanzierung der internationalen Umweltpolitik
Im Vorfeld des Rio+20 Gipfels im Juni 2012 untersuchte das Ecologic Institut das gegenwärtige internationale System für die Finanzierung von Umweltpolitik sowie Verbesserungsmöglichkeiten. Die Studie wurde im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) erstellt und steht zum... Weiterlesen

Rio+20: Finanzierung der internationalen Umweltpolitik

Dauer
-
Finanzierung
 
Nachhaltig aus der Krise? Der Beitrag der ökologischen Finanzreform
In Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise befindet sich Deutschland im Jahr 2009 in der stärksten Rezession der Nachkriegsgeschichte. Für die öffentlichen Haushalte bedeutet dies einen drastischen Einbruch bei den Steuereinnahmen, gleichzeitig steigen die Ausgaben durch... Weiterlesen
 
| Fotolia © 3desc
Das Ziel dieses Projektes ist es Unterschiede in den Kosten und in der Finanzierung von Bürgerenergieprojekten und Projekten großer kommerzieller Investoren zu identifizieren und auszuwerten. Das Projekt führt Fallstudien für Großbritannien, Deutschland, Dänemark,... Weiterlesen

Kosten und Finanzierung von Bürgerenergieprojekten (FIN-COMMUNITY)

Dauer
-
Finanzierung
Alle Projekte zu Finanzen
Ausgewählte Publikationen zu Finanzen
 
Hermann, Andreas; Nils Meyer-Ohlendorf; Arne Riedel et. al. 2016: Rahmen für Klimaschutzinvestitionen – Hemmnisse und Maßnahmen. Darmstadt/Berlin. ... Weiterlesen

Hermann, Andreas; Nils Meyer-Ohlendorf; Arne Riedel et. al. 2016: Rahmen für Klimaschutzinvestitionen – Hemmnisse und Maßnahmen. Darmstadt/Berlin.

 
Dieser Bericht wertet die Ergebnisse einer Umfrage unter den deutschen Anlagenbetreibern aus, die das Ecologic Institut mit der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt) in einem Umweltforschungsvorhaben im Sommer 2013 durchgeführt hat. Dabei wird deutlich, dass es in... Weiterlesen

Grünig, Max; Sabine Lund; Jan Weiß et al. 2014: Zukaufkanäle deutscher Anlagenbetreiber im EU-Emissionshandel, Berlin.

 
Dieser Bericht zeigt die Einnahmen aus den Auktionierungen von Emissionsberechtigungen für die Mitgliedsstaaten und welcher Anteil für Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel eingesetzt worden sind. Zudem werden die verschiedenen Optionen zur Überarbeitung der... Weiterlesen

Velten, Eike Karola; Matthias Duwe; Elizabeth Zelljadt et. al. 2016: Smart Cash for the Climate: Maximising Auctioning Revenues from the EU Emissions Trading System. An analysis of current reporting by Member States and options for improvement. Ecologic Institute: Berlin.

 
Görlach, Benjamin; Nils Meyer-Ohlendorf; Michael Kohlhaas 2009: Nachhaltig aus der Krise. Analyse möglicher Beiträge einer ökologischen Finanzreform.... Weiterlesen

Görlach, Benjamin; Nils Meyer-Ohlendorf; Michael Kohlhaas 2009: Nachhaltig aus der Krise. Analyse möglicher Beiträge einer ökologischen Finanzreform.

 
In seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation erklärte Präsident Obama die Notwendigkeit „für erhebliche Investitionen in klimafreundliche Energien“ weil „die klimafreundlichste Wirtschaftsnation die stärkste Wirtschaftnation“ sein wird. In einer neuen Veröffentlichung,... Weiterlesen

Mehling, Michael; Aaron Best; Dominic Marcellino et al. 2010: Transforming Economies through Green Investment: Needs, Progress and Policies. [GMF Climate & Energy Paper Series 2010]. Washington DC: German Marshall Fund of the United States.

Alle Publikationen zu Finanzen
Ausgewählte Veranstaltungen zu Finanzen
 
| Fotolia© Corgarashu
Im Rahmen des Projekts "Green Finance – Strategien und Instrumente zur Finanzierung des ökologischen Modernisierungsprozesses" lud das Umweltbundesamt am 3. März 2016 in Berlin zur Diskussion erster Forschungsergebnisse zum Finanzierungsbedarf einer... Weiterlesen
Alle Veranstaltungen zu Finanzen