• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Finanzen

showing 1-10 of 98 results

Seiten

Wie der klimaneutrale Umbau des Industriestandorts Deutschland gelingen kann

Die enorm innovationsstarke deutsche Industrie ist in der Lage, viele der für die Erreichung von Klimaneutralität benötigten technischen Lösungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Dies ist jedoch kein Selbstläufer, sondern erfordert auch ein langfristiges Engagement der öffentlichen Hand. In diesem Artikel diskutieren Jan-Erik Thie und Benjamin Görlach vom Ecologic Institut, wie die deutsche Industrie klimaneutral werden kann und warum die öffentliche Hand dabei ein wichtige Rolle spielt. Der Artikel steht online zur Verfügung.Weiterlesen

EU Sustainable Finance Taxonomy – Technical Report

In einer Studie für die GD FISMA unterstützten das Ecologic Institut und seine Partner die Technische Expertengruppe (TEG) für nachhaltige Finanzierungen bei der Entwicklung von Screening-Kriterien für landwirtschaftliche Aktivitäten. Die entwickelten Kriterien sind im Technischen Bericht über die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen integriert. Der Bericht steht zum Download bereit und bis zum 13. September 2019 wird hierzu Feedback eingeholt. Im Anschluss an diese Konsultation wird die TEG Empfehlungen zur Unterstützung der Entwicklung künftiger Rechtsvorschriften zur EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen aussprechen. Weiterlesen

Carbon Pricing to Contribute to Greenhouse Gas Mitigation Efforts of Bangladesh: Design features and rationale

Bangladesch muss seine Verpflichtungserklärung in ein effektives politisches Instrument überführen, um die in den Nationally Determined Contributions (NDC) gemachten Zusagen zur Minderung der Treibhausgase (THG) zu erfüllen. In diesem Kontext bietet Shafiqul Alam in seiner Studie "Carbon pricing to contribute to greenhouse gas reduction efforts of Bangladesh: design features and reasonale" neue Einblicke in ein mögliches Politikinstrument für Bangladesch zur Erreichung des NDC-Ziels und wirft grundlegende politische Fragen auf. Die Studie steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Das europäische H2020-Programm für naturbasierte Lösungen

TimeLoc
10. April 2019 bis 11. April 2019
London
Vereinigtes Königreich
Auf der European Urban Green Infrastructure Conference (EUGIC) 2019 moderierte McKenna Davis vom Ecologic Institut eine Session, in der die Rolle der Horizon 2020-Finanzierung für naturbasierte Lösungen (NBS) untersucht wurde. Außerdem organisierte sie eine Break-Out Session, um Erkenntnisse aus dem NATURVATION-Projekt zu präsentieren. Die Konferenz fand vom 10. bis 11. April 2019 in London statt. Rund 350 Fachleute für städtische grüne Infrastrukturen, Praktikerinnen und Praktiker, politische Entscheidungsträgerinnen und -träger und Verwaltungsangestellte trafen sich, um naturbasierte Lösungen für klimaangepasste, resiliente und gesunde Städte zu diskutieren und zu würdigen.Weiterlesen

Unterstützung bei der Entwicklung von Kriterien für landwirtschaftliche Tätigkeiten, die in die EU-Taxonomie der nachhaltigen Finanzen aufgenommen werden sollen

Dezember 2018 bis Mai 2019
In einer Studie für die GD FISMA unterstützten das Ecologic Institut und seine Partner die Technische Expertengruppe für nachhaltige Finanzierungen bei der Entwicklung von Screening-Kriterien für landwirtschaftliche Tätigkeiten, die in die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen aufgenommen werden sollen. Die Aufgaben umfassten: 1) Auswahl landwirtschaftlicher Tätigkeiten mit erheblichem Minderungs- und Anpassungspotenzial; 2) detaillierte Ausarbeitung von Kriterien, Messgrößen und Schwellenwerten um sicherzustellen, dass ausgewählte Aktivitäten wesentlich zum Klimaschutz und -anpassung beitragen und keine anderen Umweltziele erheblich beeinträchtigen; 3) unterstützende Forschung über Möglichkeiten zur Überprüfung der Einhaltung der Vorschriften; 4) Organisation eines Workshops mit Mitgliedern der Expertengruppe; und 5) Vorbereitung von Beiträgen zur Unterstützung der Folgenabschätzung der landwirtschaftlichen Komponenten der Taxonomie. Die Ergebnisse der Studie wurden in dem im Juni 2019 veröffentlichten Fachbericht zur EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen integriert.Weiterlesen

Zusammenstellung und Bewertung von Klimaschutzinstrumenten für den Europäischen Semester-Prozess

Dezember 2018 bis Februar 2020
Ziel dieses Projekts ist es, die Generaldirektion Klimapolitik (Europäische Kommission) bei der Bewertung der wichtigsten Herausforderungen der Mitgliedstaaten zur Verringerung ihrer Treibhausgasemissionen und der damit zusammenhängenden, kürzlich verabschiedeten Maßnahmen zu unterstützen. Die Informationen sollten auch der GD Klimaschutz helfen, die Rolle der Klimapolitik im Europäischen Semester zu stärken. Mit diesem Projekt setzt das Ecologic Institut die Arbeit auf diesem Gebiet seit 2012 fort.Weiterlesen

Lissabon-Workshop "Blaues Naturkapital" (Blue Natural Capital (BNC))

Juli 2018 bis Oktober 2018
Der Lissabon-Workshop über Blue Natural Capital (BNC), das "Blaue Naturkapital" im Meer, fand am 3. und 4. Oktober 2018 im Meeresaquarium von Lissabon (Oceanário de Lisboa) in Portugal statt. Er wurde von der Oceano Azul Stiftung (Fundação Oceano Azul) ausgerichtet und von R. Andreas Kraemer, Gründer des Ecologic Instituts und Mitglied des Vorstands der Stiftung, vorbereitet und geleitet. Das Earth Negotiations Bulletin (ENB) veröffentlichte eine Zusammenfassung.Weiterlesen

Eine "grüne Revolution" auf dem Finanzmarkt?

TimeLoc
11. Juli 2018
Berlin
Deutschland
Sprecher
Am 11. Juli 2018 diskutierte ein Climate Talk am Ecologic Institut, ob sich gerade eine "grüne Revolution" am Finanzmarkt anbahnt, und was der EU-Aktionsplan für Nachhaltige Finanzen für den Klimaschutz bedeutet. Knapp 40 Teilnehmer beteiligten sich an der regen Diskussion. Als Impulsgeber leiteten Sabine Pex (ISS-Oekom), und Eva Kracht (BMU) sowie Karsten Löffler (Frankfurt School of Finance & Management) die Diskussion ein.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Finanzen