Direkt zum Inhalt

Mehr Aufmerksamkeit für gewässerökologische Maßnahmen

Cover der Zeitschrift Korrespondenz Wasserwirtschaft 4/2020

Korrespondenz Wasserwirtschaft

Print PDF

Mehr Aufmerksamkeit für gewässerökologische Maßnahmen

Umweltbundesamt startet Online-Informationsplattform zu Renaturierung von Fließgewässern

Publikation
Zitiervorschlag

Lamberty G., Kemper M., Wagner F., Zumbroich T. und Naumann S. 2020: Mehr Aufmerksamkeit für gewässerökologische Maßnahmen. In: KW - Korrespondenz Wasserwirtschaft, Jg. 2020, Heft 4, Seiten 209-213.

In diesem Artikel wird die Online-Informationsplattform Gewässerrenaturierung des Umweltbundesamtes vorgestellt. Diese wurde zwischen 2017 und 2020 vom Ecologic Institut, dem Planungsbüro Zumbroich und dem IGF Jena konzeptioniert, inhaltlich erarbeitet und umgesetzt. Die Informationsplattform vermittelt Grundlagenwissen zur naturnahen Entwicklung von Flüssen und Bächen und dient der Akzeptanzgewinnung für den Gewässerschutz. Sie richtet sich insbesondere an potenzielle Maßnahmenträger von Gewässerrenaturierungen wie z. B. Städte und Gemeinden, Wasserwirtschaftsbehörden, Gewässerunterhaltungsverbände, Angelvereine oder Bürgerinitiativen.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Georg Lamberty (Planungsbüro Zumbroich)
Falko Wagner (Institut für Gewässerökologie und Fischereibiologie Jena)
Thomas Zumbroich (Planungsbüro Zumbroich)
Stephan Naumann (Umweltbundesamt)
Veröffentlicht in
Korrespondenz Wasserwirtschaft
Jahr
Umfang
5 S.
ISSN
1865-9926
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Gewässerrenaturierung, Fluss, Bach, Maßnahmenträger, Wasserwirtschaftsbehörde, Gewässerunterhaltung
Deutschland
Informationsplattform