Direkt zum Inhalt

Karl Lehmann

Print

Karl Lehmann

BA (Betriebswirtschaftslehre; Event-, Messe- und Kongressmanagement)

Events & Communications Manager

Team
Themen

Karl Lehmann arbeitet als Events & Communications Manager beim Ecologic Institut. Er fokussiert sich auf die Konzeptionierung und Umsetzung von Kommunikations- und Veranstaltungsformaten. Als deutscher Muttersprachler arbeitet er auch in Englisch und besitzt Grundkenntnisse des Französischen.

Im Events Team übernimmt Karl Lehmann die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von nationalen, europäischen und internationalen Veranstaltungen mit aktuellem umweltpolitischem Themenschwerpunkt, wie beispielsweise Konferenzen, Workshops, Webinare und Besucherprogramme. Besonders wichtig ist ihm dabei der Einsatz zielgruppengerechter Veranstaltungsformate und –methoden, um die Teilnehmer optimal in die Veranstaltungen einzubeziehen.

Zusätzlich entwickelt Karl Lehmann Konzepte für die Außendarstellung und Wissensverbreitung der Projekte des Instituts, koordiniert die Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen und stellt deren effiziente, kommunikationsstrategische und technische Implementierung sicher. Er unterstützt damit die Arbeit der wissenschaftlichen Mitarbeiter des Ecologic Instituts und der umweltpolitischen Auftraggeber. Ein Fokus seiner Arbeit liegt auf der Nutzung sozialer Medien. Karl Lehmann betreut zusammen mit anderen Kollegen die Social-Media-Kanäle des Ecologic Instituts und berät die wissenschaftlichen Mitarbeiter und Auftraggeber im Umgang mit sozialen Medien.

Im Oktober 2014 schloss Karl Lehmann ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Fachrichtung Event-, Messe- und Kongressmanagement an der Internationalen Berufsakademie in Berlin ab. Seine praktische Ausbildung erhielt er im Events Team des Ecologic Instituts. Während seines Studiums beschäftigte er sich mit den Synergiepotentialen neuartiger Medien (vor allem Social Media) im Veranstaltungsmanagement.

Karl Lehmann per E-Mail kontaktieren

Ihre hier eingegebenen Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Erklärung zum Datenschutz.

Ausgewählte Projekte von Karl Lehmann
 
| Fotolia © Christian Schulz
Im Rahmen des Wissenschaftlichen Begleitvorhabens PlastikNet des Forschungsschwerpunktes "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" unterstützt Ecologic Institut die Vernetzung von zwanzig durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)... Weiterlesen
 
Der Ozean ist eine Quelle des Lebens für den Menschen. Er gibt uns Nahrung, Sauerstoff und Energie. Er ist die Heimat vieler Arten und wirkt als Klimaregulator. Zu verstehen, wie wir den Ozean beeinflussen und wie der Ozean uns beeinflusst, ist das Kernstück der... Weiterlesen

Das EU4Ocean Netzwerk für "Ocean Literacy"

Dauer
-
Finanzierung
 
© BMBF/Plastic Pirates – Go Europe!
Eine zerrissene Plastiktüte am Flussufer oder ein im Wasser treibender Joghurtbecher – das sind Symptome eines schwerwiegenden Eingriffs in das hochkomplexe System der Meere, des Ozeans und der Fließgewässer. Im Mittelpunkt der Aktion Plastic Pirates – Go Europe! steht... Weiterlesen

Plastic Pirates – Go Europe!

Dauer
-
Finanzierung
 
RECIPES Logo with leaf shape and process flow arrows

© RECIPES

Wie treffen wir fundierte Entscheidungen zu neuen oder im Entstehen begriffenen Technologien? Das RECIPES-Projekt (REconciling sCience, Innovation and Precaution through the Engagement of Stakeholders) stellt sich der Herausforderung, die beiden Sichtweisen zu... Weiterlesen

Versöhnung von Wissenschaft, Innovation und Vorsorge durch das Engagement von Interessenvertretern (RECIPES)

Dauer
-
Finanzierung
 
Logo des Dialogforums Wirtschaft macht Klimaschutz
Das Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz" zielte darauf ab, die deutsche Wirtschaft im Klimaschutz breit zu vernetzen. Nach dem Auftakt im Frühjahr 2017 standen rund 100 Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen in einem engen Austausch. Dabei lag der Fokus darauf... Weiterlesen
 
| Fotolia © kalafoto
Warum Naturräume in der Stadt wichtig sind, leuchtet unmittelbar ein: Bäume in der Stadt spenden Schatten im Sommer; innerstädtische Parks oder Seen sind wichtige Naherholungsräume und Treffpunkte für die Stadtbevölkerung und bieten Lern- und Erfahrungsräume für Kinder.... Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen im städtischen Raum (NATURVATION)

Dauer
-
Finanzierung
Ausgewählte Publikationen von Karl Lehmann
 

© Naturvation

Grüne Dächer machen Gebäude "cool". Buchstäblich. Städte müssen sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auseinandersetzen und dafür können solche Dachbegrünungen Lösungen bieten und bei der Regenwasserbewirtschaftung, Isolierung und Kühlung helfen. Unabhängig vom... Weiterlesen

Ecologic Institut 2020: Bringing Nature Back into Cities. Creating Green Cities. Podcast. 25. Juni 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io/1-bringing-nature-back-into-cities

 

© Naturvation

Die Stadt Barcelona hat eine eigene Strategie für die Pflege und Verwaltung ihrer Bäume, den so genannten "Tree Master Plan". Um diesen Masterplan zu entwickeln, hat die Stadt mit über 700 verschiedenen Personen – von Gärtnern und Stadtplanern bis hin zu... Weiterlesen

Ecologic Institut 2020: All Hands on Deck: Governing Urban Green. Creating Green Cities. Podcast. 27 Juli 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io/3-governing-urban-green

 

© Naturvation

Eine Nachbarschaft mit vielen Bäumen ist gesund und lässt uns länger leben... oder doch nicht? Der Einsatz naturbasierter Lösungen im städtischen Raum bringt sowohl den Einwohner*innen als auch den Städten selbst vielfältige gesundheitliche, soziale, wirtschaftliche und... Weiterlesen

Ecologic Institut 2020: Urban Trees and Gardens: How Good Are They Really for You?. Creating Green Cities. Podcast. 13 Juli 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io/2-urban-trees-and-gardens

 

© Naturvation

Barcelona erfindet neue Wege für den Einsatz von städtischen Böden; ein sozialer Unternehmer in Utrecht versucht die Zusammenarbeit zwischen der Regierung und lokalen grünen Initiativen zu verbessern; und ein Wohnungsbauunternehmen in Malmö revolutioniert die Gestaltung... Weiterlesen

Ecologic Institut 2020: Innovating with Nature, People and Places. 24. August 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io/5-innovating-with-nature-people-and-places.

 

© Naturvation

Hans Pijls, Gründer des "Food for Good"-Projekts in Utrecht, ist der Ansicht, dass sein Projekt verschiedene Arten von Werten für die Stadt schafft. Dazu gehören z.B. die Aufwertung der umliegenden Gebäude, die Förderung von Beschäftigung und die Erzeugung positiver... Weiterlesen

Ecologic Institut, 2020: Valuing nature: can money really grow on trees?. 10. August 2020. Online: https://creating-green-cities.podigee.io/4-valuing-nature

 

©Ilka Merbold|CC BY-NC 3.0 DE

Mit der Folge "Landwirtschaft, aber nachhaltig – Einer muss immer anfangen" startet "Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast" von Ecologic Institut und detektor.fm. Bio boomt. Doch schon lange bevor die großen Supermarktketten Bio-Milch und Co. in ihr Sortiment... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2019: Landwirtschaft, aber nachhaltig - Einer muss immer anfangen. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. Podcast. 19. Juni 2019. Online: https://detektor.fm/wirtschaft/nachhaltig-wirtschaften-vom-milchviehbetrieb-zur-bio-marke

 
Photo by John Lambeth | Pexels
In der dritten Folgen des Umwelt-Podcasts "Knowledge for Future" geht es um nachhaltige Finanzierungskonzepte. Es gibt viele innovative Ideen für ein ökologischeres, nachhaltigeres Wirtschaften. Sie umzusetzen, kostet Geld, was vor allem kleine Initiativen und... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2019: Nachhaltige Finanzierungskonzepte – Auch Weltverbesserer brauchen Geld. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. Podcast. 19. Juni 2019. Online: https://detektor.fm/wirtschaft/knowledge-for-future-nachhaltige-finanzierungskonzepte

Wissenschaft schafft Fakten. Sie antwortet – im besten Fall wertungsfrei – auf Fragen aus ihrem Fachgebiet, der Gesellschaft, der Politik. Aber nicht alles, was die Wissenschaft herausfindet, ist auch für die Gesellschaft tatsächlich interessant. Manchmal fehlt eben... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2020: Transdisziplinäre Forschung: Und in der Praxis?. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. Podcast. 29 Januar 2020. Online: https://detektor.fm/wissen/knowledge-for-future-transdisziplinaere-forschung

 

©FrankRöder|Fotolia.com

Nachhaltiges Wirtschaften und Klimaschutzpolitik – das sind die Themen der neuen Podcast-Reihe "Knowledge for Future". Hier werden Menschen und Ideen präsentiert, die Wirtschaft nachhaltiger gestalten. Außerdem wird es um aktuelle Entwicklungen in der Klimaschutzpolitik... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2019: Von unkonventionellen Ideen und spannenden Menschen. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. Podcast. 15. Juni 2019. Online: https://detektor.fm/wirtschaft/knowledge-for-future-nachhaltig-in-die-zukunft

 

Foto von Engin Akyurt von Pexels

Wenn die Wissenschaft die richtigen Impulse setzt, können in der Praxis ganz neue Ideen entstehen. In der 7. Folge des Umwelt-Podcasts "Knowledge for Future" ging es um die Bedeutung von transdisziplinärer Forschung. Besonders um die Synergien und Herausforderungen, die... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2020: Forschung trifft auf Praxis: Und was kommt dabei raus?. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. 12. Februar 2020. Online: https://detektor.fm/wissen/knowledge-for-future-nachhaltigkeit-forschung-trifft-praxis

Nachhaltiges, ökologisches Wirtschaften ist in allen Bereichen umsetzbar – nicht nur in der Landwirtschaft. Es ist möglich, die gesamte Wertschöpfungskette eines Betriebs umzustellen. Man muss es nur wollen. Welche Möglichkeiten es gibt, innerhalb von ganzen... Weiterlesen

Ecologic Institut, detektor.fm 2019: Nachhaltig bis zur Wertschöpfungskette - Sharing is caring. Knowledge for Future – Der Umwelt-Podcast. Podcast. 21. Juni 2019. Online: https://detektor.fm/wirtschaft/knowledge-for-future-nachhaltig-bis-zur-wertschoepfungskette

Ausgewählte Veranstaltungen von Karl Lehmann
 
Auftaktkonferenz BMBF-Forschungsschwerpunkt "Plastik in der Umwelt", Foto: Stephan Röhl
Mit einer großen Konferenz am 17. und 18. Oktober 2017 in Berlin ist der neue Forschungsschwerpunkt "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) an den Start gegangen. Darin forschen 18... Weiterlesen

Konferenz:Plastik in der Umwelt – Auftaktkonferenz des BMBF-Forschungsschwerpunkts

Datum
-
Ort
Berlin, Deutschland
 

???

Anlässlich des 25-jährigen Geburtstags veranstaltete das Ecologic Institut zusammen mit dem Institut für Europäische Umweltpolitik und TMG die Think2030-Konferenz "Nutzung des European Green Deal zur Bewältigung der Klimakrise: Risiken frühzeitig erkennen und Resilienz... Weiterlesen
 
Bundesumweltministerin Svenja Schulze | Foto: Stefan Röhl
Die Abschlussveranstaltung des Dialogforums "Wirtschaft macht Klimaschutz" fand am 11. März 2020 in der Turbinenhalle in Berlin statt. Über zwei Jahre entwickelten VertreterInnen aus rund 100 Unternehmen in fünf Arbeitsgruppen Projekte und Massnahmen, um den... Weiterlesen

Konferenz:Wirtschaft macht Klimaschutz – Abschlussveranstaltung des Dialogforums

Datum
Ort
Berlin, Deutschland
 
© Stephan Röhl
Rund 200 führende deutsche Unternehmen diskutierten bei der Arbeitsgruppen-Auftaktveranstaltung des Dialogforums "Wirtschaft macht Klimaschutz", wie sie ihre Anstrengungen für den Klimaschutz intensivieren und auf dem Weg zu einer CO2-armen Wirtschaft... Weiterlesen

Konferenz:Wirtschaft macht Klimaschutz – Arbeitsgruppen-Auftaktveranstaltung

Datum
Ort
Berlin, Deutschland
 
RECARE Abschlusskonferenz
Was ist der beste Weg für den Bodenschutz in der EU? Wie können wir die EU-Politik verbessern, um die Bereitstellung von Ökosystemleistungen durch Böden zu sichern? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Abschlusskonferenz des RECARE-Projekts am 27. September 2018 in... Weiterlesen
 
Auftaktkonferenz in Berlin
Am 30. Juni 2017 gab Bundesumweltministerin Frau Dr. Hendricks den Startschuss für das Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz". Über 130 Teilnehmende aus allen Wirtschaftsbereichen diskutierten bei der Auftaktveranstaltung in Berlin über die möglichen Strategien... Weiterlesen

Konferenz:Wirtschaft macht Klimaschutz – Auftaktkonferenz des Dialogforums

Datum
Ort
Berlin, Deutschland