• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Jenny Tröltzsch

Jenny Tröltzsch

Diplom-Wirtschaftsingenieurin
Coordinator Adaptation
Fellow

Jenny Tröltzsch ist seit 2010 als Fellow im Bereich Klima und Energie für das Ecologic Institut tätig. Ihre Arbeit konzentriert sich auf Kosten- und Nutzenbewertungen von Umweltgütern, Fragestellungen zur Anpassung an den Klimawandel, das europäische Emissionshandelssystem (EU-ETS) sowie Klimaschutz- und Ressourcenpolitik. Zudem koordiniert sie die Forschung des Instituts zu Anpassungsmaßnahmen an die Folge des Klimawandels. Jenny Tröltzsch arbeitet auf Deutsch und Englisch und hat Grundkenntnisse des Russischen, Finnischen und Polnischen.

Jenny Tröltzsch leitet und akquiriert Projekte zur Kosten- und Nutzenbewertung von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel auf lokaler, nationaler und gemeinschaftlicher Ebene (Europäische Union, EU). Aktuelle Projekte sind z. B. Bottom-Up Klimaanpassungstrategien für ein nachhaltiges Europa (BASE), Ökonomie der Klimaanpassung in Europa (ECONADAPT) und Ökonomie des Klimawandels: Kosten und Nutzen von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel. Zudem entwickelt sie Indikatoren für die Bewertung von Klimaschutz und Klimaanpassung und bewertet bewährte Praxislösungen und Anpassungsstrategien, wie für das Projekt Auswertung von Anpassungsprojekten. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Schnittstelle von Klimaanpassung und Wassermanagement, wie in den Projekten Klimaanpassung - Szenarien, Auswirkungen und Anpassungsmaßnahmen (ClimWatAdapt) und Vorteil von Governance bei der Anpassung an Trockenheit (DROP). Im Bereich Klimaschutz analysierte sie z. B. Chancen und Nutzen des Clean Development Mechanism/ Joint Implementation für deutsche Technologiehersteller, welche in Handlungsempfehlungen mündeten.

Seit 2003 ist Jenny Tröltzsch in der Umweltforschung tätig. Vor ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut arbeitete Jenny Tröltzsch von 2005 bis 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität in Hagen im Masterstudiengang Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum). Von 2003 bis 2004 war sie als freie Mitarbeiterin am Öko-Institut e.V. in Projekten zur Nachhaltigkeitsberichterstattung tätig.

Neben ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institut schreibt Jenny Tröltzsch ihre Doktorarbeit zum Thema: Integration von Klimaschutz in den strategischen Managementprozess von Luftverkehrsunternehmen. Sie studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden (TU Dresden) und der Lappeenranta University of Technology in Finnland mit den Schwerpunkten betriebliche Umweltökonomie und Wasserwirtschaft. In ihrer Diplomarbeit führte Jenny Tröltzsch eine empirische Studie in der deutschen Chemieindustrie zur Einführung des EU-ETS durch. Parallel zu ihrem Studium war Jenny Tröltzsch mehrere Jahre Geschäftsführerin der studentischen Umweltorganisation TU-Umweltinitiative der TU Dresden.