• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Wasser

showing 11-20 of 767 results

Seiten

Verbesserung der Gewässerökologie an der Murg in Rastatt

Video über die Renaturierung der Murg
Die Murg wurde im Stadtgebiet Rastatt von Uferverbau befreit, um naturnahe Gewässerstrukturen zu schaffen. Außerorts wurden verloren gegangene Überflutungsräume für den Hochwasserschutz und die Auenentwicklung reaktiviert. Von dieser Renaturierung profitieren auch die Gelbbauchunke und der Kammmolch.Weiterlesen

Naturnaher Hochwasserschutz an der Fulda

Video über die Renaturierung der Fulda
Der Masterplan Fuldaaue ist ein Beispiel für gute Zusammenarbeit zwischen den hessischen Kommunen Bebra, Rotenburg und Alheim. Die Fulda wurde naturnaher gestaltet und der Hochwasserschutz verbessert. Die Finanzierung erfolgte dabei über unterschiedliche Fördertöpfe und die Kosten wurden durch kreative Lösungen gering gehalten.Weiterlesen

Rückkehr von Fischotter, Lachs und Tüpfelsumpfhuhn an der Wümme

Video über die Renaturierung der Wümme
Die Fischerhuder Wümmeniederung bei Bremen ist heute ein Gebiet von überregionaler ökologischer Bedeutung, insbesondere für wasserliebende Brut- und Rastvögel. Möglich wurde dies durch ein Naturschutzgroßprojekt, in dem seit 1992 auch zahlreiche Maßnahmen zur Gewässerrenaturierung durchgeführt werden, darunter Deichrückbau, Anlage von Laichhabitaten oder Schaffung von Gewässerrandstreifen.Weiterlesen

Renaturierung von Fließgewässern in Deutschland

Videoeinführung für potenzielle Maßnahmenträger
Dieses Video führt potenzielle Maßnahmenträger in die Thematik der Fließgewässerrenaturierungen ein. In Interviews mit Maßnahmenträgern von beispielhaften Renaturierungsprojekten werden Kernthemen dargestellt. Weiterlesen

Investing in Nature for European Water Security

Das Ecologic Institut und sein Partner EMVIS Consultant Engineers haben The Nature Conservation (TNC) bei der Erstellung dieses Berichts unterstützt, indem sie die wichtigsten Wasserprobleme in Europa und die Arten von naturorientierten Lösungen beschrieben haben, die für die Bewältigung dieser Herausforderungen in Europa geeignet sind.Weiterlesen

FAQ Note on the Links between the Nature Directives and the Nitrates Directive

Dieses FAQ-Papier stellt die Zusammenhänge zwischen der EU Vogelschutz- und der Habitatrichtlinie und der EU Nitratrichtlinie dar. In der FAQ-Notiz werden die Ziele der Gesetzgebung präzisiert, die Wechselwirkungen zwischen beiden Rechtsbereichen hervorgehoben und auf die Möglichkeiten einer besseren Koordinierung zwischen den Richtlinien hingewiesen. FAQ-Papier des Ecologic Instituts steht zum Download bereit.Weiterlesen

Politikrelevante Erkenntnisse aus dem IPCC-Sonderbericht über Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima (SROCC)

TimeLoc
25. Oktober 2019
online
Deutschland
Das Ecologic Institut unterstützte am 25. Oktober 2019 das Umweltbundesamt (UBA) bei einem Webinar zum IPCC Sonderbericht zum Thema "Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima" (SROCC). Das Ecologic Institut unterstütze im Projekt, zusammen mit dem Projektpartner Climate Analytics, das UBA bei der Bestimmung und Formulierung der Kernbotschaften des im September 2019 veröffentlichten SROCC.Weiterlesen

Kleinstschadstoffe und Plastik in der Umwelt

TimeLoc
10. Oktober 2019
Berlin
Deutschland
Am 10. und 11. Oktober 2019 besuchten Expertinnen und Experten vom Korean Environmental Ministry, dem Korean Environmental Industry & Technology Institute, dem Korean Institute of Analytical Science and Technology und der University of Seoul das Umweltbundesamt (UBA) in Berlin. Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM), des Umweltbundesamtes (UBA) und des Ecologic Instituts präsentierten und debattierten sie aktuelle Forschungsvorhaben in Deutschland und Korea zum Thema Kleinstschadstoffe und Plastik in der Umwelt, besonders im Wasser und in Lebensmitteln. Ulf Stein vom Ecologic Institut und stellvertretender Koordinator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten vierjährigen Projektes PlastikNet präsentierte aktuelle Forschungsarbeit des Forschungschwerpunktes 'Plastik in der Umwelt' in Deutschland zum Thema Plastik.Weiterlesen

Maßnahmen zur Renaturierung von Fließgewässern

Über 90% der deutschen Flüsse und Bäche sind begradigt, eingeengt, verrohrt oder von Bauwerken unterbrochen. Durch Renaturierungen kann der ökologische Zustand und die Attraktivität der Gewässer verbessert werden. Diese interaktive Infografik benennt und visualisiert Renaturierungsmaßnahmen für vier verschiedene Ausgangssituationen.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Wasser