• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Linda Mederake

Linda Mederake

MA (Internationale Beziehungen)
BA (Politikmanagement)
Researcher

Linda Mederake ist Researcher am Ecologic Institut. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Plastik-Governance sowie Klimaschutz, -anpassung und Biodiversität im Städtekontext und auf lokaler und regionaler Ebene. Linda Mederakes Muttersprache ist Deutsch, sie spricht fließend Englisch und besitzt zudem gute Französisch- und Spanischkenntnisse.

Für das Ecologic Institut ist Linda Mederake hauptsächlich in der wissenschaftlichen Begleitforschung PlastikNet des BMBF-Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt – Quellen • Senken • Lösungsansätze" und im Projekt CLEVER Cities aktiv. CLEVER Cities entwickelt lokal zugeschnittene naturbasierte Lösungen, um so eine nachhaltige und sozial integrative Stadterneuerung zu fördern.

Vor ihrer aktuellen Tätigkeit für das Ecologic Institut unterstütze Linda Mederake das Öko-Institut im Projekt Rural-Urban-Nexus – Global nachhaltige Landnutzung und Urbanisierung. 2014 absolvierte Linda Mederake ein Praktikum am Ecologic Institut, in dem sie u. a. am Abschlussbericht für das Projekt Ökosystembasierte Ansätze zur Klimaanpassung und zum Klimaschutz im deutschsprachigen Raum mitwirkte. Zuvor war Linda Mederake als studentische Hilfskraft im Projekt Nordwest 2050 zur Klimaanpassung in der Metropolregion Bremen-Oldenburg sowie im Projekt The Ecological Modernisation of Structurally Disadvantaged European Maritime Port Cities tätig, welches untersuchte, ob der Klimawandel sozioökonomisch benachteiligten Städten neue Möglichkeiten für die Entwicklung und Modernisierung in den Bereichen Wirtschaft, soziale Strukturen und Außenwirkung eröffnet.

Ihren Master of Arts im universitätsübergreifenden Studiengang Internationale Beziehungen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam schloss Linda Mederake 2017 ab. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie im Rahmen des Projekts Behind the Scenes: Mapping the Role of Treaty Secretariats in International Environmental Policy-Making zur Rolle des Klimasekretariats als Wissensvermittler. Ihren Bachelorabschluss machte Linda Mederake im Internationalen Studiengang Politikmanagement an der Hochschule Bremen. Während ihres Studiums verbrachte sie 2012 ein Praxissemester in Brüssel und ein Auslandssemester an der Greenwich University und 2015 ein weiteres Auslandssemester an der Vrijen Universiteit Amsterdam.

Neben der Arbeit am Ecologic Institut ist Linda Mederake ehrenamtlich aktiv im BUND. Von Frühjahr 2017 bis Frühjahr 2019 war sie Mitglied im Bundesvorstand der BUNDjugend und als Jugendvertreterin Mitglied im Bundesvorstand des BUND.