• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Energie

showing 21-30 of 844 results

Seiten

Entwicklungsstand der "Green Deals" in der EU und den USA

TimeLoc
20. November 2019
online
Sprecher
In diesem EFEX-Webinar diskutierten Doug Sims, Direktor für Strategie und Finanzen am Center for Market Innovation (Natural Resources Defense Council), und Quentin Genard, Leiter des Brüsseler Büros von E3G ("Third Generation Environmentalism"), die bestehenden und sich weiterentwickelnden Konzepte hinter einem "Green Deal" in den USA und der EU und identifizierten Unterschiede und Ähnlichkeiten sowie Vor- und Nachteile. Die Diskussion konzentrierte sich anschließend auf politische Details, insbesondere auf die vorgeschlagenen Finanzierungsmechanismen für ein neues Abkommen sowohl in den USA als auch in der EU (oder das Fehlen eines solchen). Matthias Duwe, Head, Climate, am Ecologic Institut, moderierte das WebinarWeiterlesen

Internationale Governance von Geoengineering

TimeLoc
4. November 2019 bis 5. November 2019
Brussels
Belgien
Ob und wie "Geoengineering" Teil der Klimapolitik sein sollte ist eine kontroverse und komplexe Frage. Der generische Begriff beschreibt eine Reihe von Ansätzen, die Sonneneinstrahlung auf die Erde zu verringern oder CO2 wieder aus der Luft zu entfernen. Dr. Camilla Bausch moderierte einen internationalen Workshop in Brüssel zur Governance von Geoengineering, auf dem Dr. Ralph Bodle Struktur und Kriterien für Governanceelemente vorstellte.Weiterlesen

Viertes Treffen der Policymaker-Plattform (PMP4)

TimeLoc
22. Oktober 2019 bis 23. Oktober 2019
Berlin
Deutschland
Sprecher
Bis zum 1. Januar 2020 müssen alle EU-Mitgliedstaaten langfristige Klimastrategien vorlegen. Wie werden diese anschließend umgesetzt? Welche positiven Narrative über die Zukunft gibt es, die sie beschreiben können? Dies waren die Kernthemen des vierten Treffens der Policymaker Platform – einem Dialogworkshop für Regierungsvertreter und Experten, der vom Ecologic Institut im Rahmen des Projekts Climate Recon 2050 organisiert wurde.Weiterlesen

Wie der klimaneutrale Umbau des Industriestandorts Deutschland gelingen kann

Die enorm innovationsstarke deutsche Industrie ist in der Lage, viele der für die Erreichung von Klimaneutralität benötigten technischen Lösungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Dies ist jedoch kein Selbstläufer, sondern erfordert auch ein langfristiges Engagement der öffentlichen Hand. In diesem Artikel diskutieren Jan-Erik Thie und Benjamin Görlach vom Ecologic Institut, wie die deutsche Industrie klimaneutral werden kann und warum die öffentliche Hand dabei ein wichtige Rolle spielt. Der Artikel steht online zur Verfügung.Weiterlesen

Smarter, Greener, more Inclusive? – 2019

Indicators to Support the Europe 2020 Strategy
Eurostat veröffentlichte seine aktuelle Flagship-Publikation "Intelligenter, nachhaltiger, integrativer?". Sie untersucht den Fortschritt der Europäischen Union (EU) bei der Umsetzung der Strategie Europa 2020. Katharina Umpfenbach und Amely Gundlach erstellten im Auftrag von Eurostat das Kapitel zu Klimawandel und Energie. Darin analysieren sie den Fortschritt der EU in Richtung der sogenannten 20-20-20-Ziele zur Reduktion der europäischen Treibhausgasemissionen, Ausbau der Erneuerbaren Energien und Verbesserung der Energieeffizienz. Die Publikation steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Transformation hin zu nachhaltigen, resilienten Infrastrukturen (TRAFIS II)

Oktober 2019 bis November 2022
Infrastruktursysteme zur Daseinsvorsorge befinden sich im Prozess einer tiefgreifenden Transformation angesichts Klimaanpassung und Klimaschutz, Circular Economy, Digitalisierung, Energiewende einschließlich Atomausstieg, Kohleausstieg, Mobilitätswende, Dekarbonisierung sowie der langfristigen Prozesse der Urbanisierung und des demographischen Wandels. Vor diesem Hintergrund zielt das Vorhaben darauf ab, innovative Infrastrukturkopplungen darin zu unterstützen, Nischen zu verlassen und sich stärker in der Breite zu verankern.Weiterlesen

Wege zur nachhaltigen Mobilität in Niedersachsen (WenaMoNi)

Oktober 2019 bis März 2021
Für das Gelingen der Energiewende ist eine Transformation des Verkehrssektors von entscheidender Bedeutung. Zum einen gilt es, die mobilitätsbedingen Emissionen deutlich zu reduzieren. Zum anderen braucht es eine Kopplung der beiden Sektoren Verkehr und Energie. Das Land Niedersachsen, in dem die Dominanz des Autoverkehrs stärker ausgeprägt ist als in anderen Bundesländern, hat in den vergangenen Jahren viele Projekte zu nachhaltiger Mobilität gefördert. Nun gilt es, neue Mobilitätskonzepte in die Breite zu tragen. Vor diesem Hintergrund führt das Projekt WenaMoNi eine umfassende sektorenübergreifende Analyse im Bereich nachhaltiger Mobilität in Niedersachsen durch und identifiziert anschließend Chancen und Hemmnisse.Weiterlesen

Zukunftsbörse Energie – EFEX-Konferenz 2019

TimeLoc
24. September 2019
Brüssel
Belgien
Bei der EFEX-Konferenz am 24. September 2019 tauschten relevante Akteure aus der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten in Brüssel Ideen und Erfahrungen aus, um den transatlantischen Energiewendeprozess im Hinblick auf eine saubere und klimafreundliche Energiezukunft voranzutreiben. Präsentationen, Fotos und Videos der Konferenz sind auf der Konferenz-Website verfügbar: https://www.energyfuturex.org/portfolio/bruconference/.Weiterlesen

Die Energiezukunft in den Händen halten – EFEX-Studienreise 2019

TimeLoc
22. September 2019 bis 28. September 2019
Brüssel, Antwerpen, Rotterdam, Amsterdam | Belgien
Niederlande
Vom 22. bis 28. September 2019 lädt das Energy Future Exchange (EFEX)-Programm zivilgesellschaftliche Akteure aus der EU und den Vereinigten Staaten ein, an der EFEX-Studienreise teilzunehmen und die Energiezukunft mitzugestalten.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Energie