• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Energie

showing 11-20 of 844 results

Seiten

Fish-friendly Innovative Technologies for Hydropower

Key outputs from the FIThydro project
Der FIThydro Policy Brief enthält eine Übersicht von ausgewählten Kernergebnissen des H2020 FIThydro-Projekts, die für politische Entscheidungstragende, Manager und Betreibende, die an der Errichtung und dem Betrieb von Wasserkraftwerken beteiligt sind, relevant sind.Weiterlesen

Auswirkungen des Klimawandels auf Arbeitsproduktivität und Energiewirtschaft

TimeLoc
14. Mai 2020
online
Sprecher
Das COACCH-Projekt (CO-designing the Assessment of Climate Change Costs) veranstaltet eine Webinarreihe, um seine Forschungsergebnisse zur ökonomischen Bewertung von Klimawandel und Anpassung vorzustellen. Am 14. Mai 2020 fand das zweite Webinar zum "Insights from the COACCH project II: Climate impacts on labor productivity and energy" statt. Weiterlesen

The Public's Perception of Run-of-the-river Hydropower across Europe

Wasserkraft stellt in der Europäischen Union einen wichtigen Bestandteil eines Übergangs zu erneuerbaren Energien dar, zum Teil wegen der bestehenden Infrastruktur. Viele der künftigen europäischen Wasserkraftprojekte werden Laufwasserkraftwerke sein. Um das Potenzial der Entwicklung und Modernisierung von Laufwasserkraft als Chance für eine nachhaltige Dezentralisierung zu verstehen, wendet dieser Bericht die Q-Methode an und vergleicht öffentliche Meinungen über Laufwasserkraft in deutschen, portugiesischen und schwedischen Fallstudien.Weiterlesen

Wirtschaft macht Klimaschutz – Abschlussveranstaltung des Dialogforums

TimeLoc
11. März 2020
Berlin
Deutschland
Am 11. März 2020 fand die Abschlussveranstaltung des Dialogforums "Wirtschaft macht Klimaschutz" in Berlin statt. Über zwei Jahre entwickelten VertreterInnen aus rund 100 Unternehmen in fünf Arbeitsgruppen Projekte und Massnahmen, um den Klimaschutz in ihren Unternehmen voranzubringen. Das Dialogforum brachten so die Klimaschutz-Vorreiter unter den deutschen Unternehmen zusammen und vernetzte sie über Branchen hinweg.Weiterlesen

FIThydro – Europäischer Stakeholder-Workshop

TimeLoc
28. Januar 2020 bis 29. Januar 2020
Brüssel
Belgien
Der Europäische Stakeholder-Workshop über fischfreundliche Wasserkraft findet vom 28. bis 29. Januar 2020 in Brüssel (Belgien) statt. Diese Veranstaltung dient als Plattform für Konsultationen und den Austausch zwischen FIThydro-Wissenschaftlerinnen, politischen Entscheidungsträgern und technischen Expertinnen, die an der Bewertung der Auswirkungen von Wasserkraftwerken und der Planung von Minderungsmaßnahmen arbeiten.Weiterlesen

Integrierte Ansätze für die Renovierung und Modernisierung von Gebäuden

Dezember 2019 bis Januar 2021
Die Senkung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen THG-Emissionen von Gebäuden stellt in der Klimakrise eine große Herausforderung dar. Gleichzeitig rückt das Zusammenspiel zwischen Gebäudepolitik und anderen Politikbereichen, wie der Sektor-kopplung, der Digitalisierung oder der Lebenszyklusbetrachtung in den Mittelpunkt. Im Auftrag der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission untersuchen das Buildings Performance Institute Europe (BPIE), Climact, Creara Consultores und das Ecologic Institut, welche Lehren aus bereits umgesetzten Politikansätzen bei der Renovierung und Modernisierung von Gebäuden gezogen werden können.Weiterlesen

Internationale Ansätze zur Lösung der Klimakrise auf dem Global Think Tank Summit ausgelotet

TimeLoc
12. Dezember 2019
Rio de Janeiro
Brasilien
"Die Rolle von Think Tanks in einer Welt voller Turbulenzen und Veränderungen" war Thema des globalen Think Tank Gipfels 2019 in Rio de Janeiro. Dort diskutierte ein internationales Panel unter der Leitung von Dr. Camilla Bausch die Herausforderungen der Klimakrise. Dabei wurden vielfältige innovative Politikansätzen, Paradigmenwechsel und Beteiligungsprozessen in unterschiedlichen Ländern und Regionen vorgestellt.Weiterlesen

Energieintensive Industrien: Herausforderungen und Chancen in der Energiewende

Dezember 2019 bis April 2020
Die Europäische Kommission strebt Klimaneutralität in Europa bis 2050 an. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die energieintensiven Industrien ihre Emissionen deutlich reduzieren. Im Auftrag des Europäischen Parlaments werden CE Delft und das Ecologic Institut zusammenfassen, wie die energieintensive Industrien in Europa zu einer kohlenstoffneutralen Energiewirtschaft übergehen können und gleichzeitig ihre globale Wettbewerbsfähigkeit erhalten.Weiterlesen

Brücken schlagen – Ein High-Trust-Network mit Konservativen für ehrgeizige Klimaschutzmaßnahmen

Dezember 2019 bis Mai 2021
Das Ecologic Institut beginnt einen Dialog mit konservativen Klima- und Energiepolitikern. Ziel des Dialogs ist es, Brücken für effektive Klimaschutzmaßnahmen zwischen allen Bereichen der Gesellschaft zu bauen. Das Projekt wird vom Ecologic Institut in Zusammenarbeit mit der Szazadveg Foundation, einem ungarischen Think Tank, durchgeführt. Der Dialog besteht aus einer Reihe von Treffen, Veröffentlichungen und einer Abschlusskonferenz in Brüssel.Weiterlesen

#FromVisionToAction! – Berliner Grüne diskutieren Klimaneutralität und Minderungsmaßnahmen

TimeLoc
30. November 2019
Berlin
Deutschland
Geleitet von der Vision einer klimaneutralen Gesellschaft diskutierten grüne Aktivisten aus den Berliner Bezirken auf der Konferenz "#FromVisionToAction!" über lokalen Klimaschutz. In ihrem einleitenden Vortrag erläuterte Dr. Camilla Bausch die aktuellen weltpolitischen Trends sowie die Bedeutung von Klimaneutralität. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierten sie und Regine Günther (Berliner Senatorin), Sascha Müller-Kraenner (DUH) sowie Clara Herrmann (Bezirksstadträtin) über lokale Handlungsoptionen.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Energie