• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Energie

showing 51-60 of 844 results

Seiten

Publikation

The Future of Energy Security

Energiesicherheit – die ununterbrochene Versorgung mit Energie zu vernünftigen Preisen, wie sie von der IEA definiert wird – hat sowohl nationale als auch internationale Dimensionen. Sie kann durch lokale Gegebenheiten, d. h. durch reichlich vorhandene und vielfältige Formen der inländischen Energieressourcen, gewährleistet werden. Länder wie Bangladesh, die mit lokalen Engpässen konfrontiert sind, sind jedoch vom Import abhängig. Shafiqul Alam erklärt in seinem Online-Artikel in der Dhaka Tribune, wie nationale Maßnahmen die Abhängigkeit von externen Quellen verringern können.Weiterlesen

The Future of the EU – the Role of Climate and Energy Policies – Empfehlungen

Conclusions
Als Reaktion auf den Brexit hat die EU einen Reflexions- und ggf. Reformprozess eingeleitet, den sogenannten Bratislava-Prozess oder den Prozess der Zukunft Europas. Auf seiner Tagung am 9. Mai 2019 wird der Europäische Rat voraussichtlich erste Schlussfolgerungen zu diesem Prozess ziehen. Als Beitrag zu diesem Prozess geben das Ecologic Institut, das Istituto Affari Internazionali, das Institut für europäische Umweltpolitik und das Climate Strategy Institute 2050 eine Reihe von Empfehlungen an Entscheidungsträger, wie Klimapolitik diesen Prozess unterstützen und wie Klimapolitik von diesem profitieren kann. Die Empfehlungen stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Dr. Camilla Bausch überreicht ecoworks den PERPETUUM Energieeffizienz-Preis 2019

TimeLoc
9. April 2019
Berlin
Deutschland
Ist es möglich, Mehrfamilienhäuser innerhalb weniger Tage auf Net-Zero zu modernisieren? Diesen Anspruch machen die Innovatoren von ecoworks geltend und wurden auf der diesjährigen DENEFF-Jahreskonferenz mit dem Jurypreis ausgezeichnet. Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Institut wurde zum dritten Mal in Folge zur Jury Vorsitzenden gewählt und hatte die Ehre, den Gewinner des Wettbewerbs zu küren. Die Innovation von ecoworks war nur eines von vielen spannenden Projekten im Rahmen des PERPETUUM Energieeffizienzpreises 2019.Weiterlesen

European Energy Transition 2030: The Big Picture

Ten Priorities for the next European Commission to meet the EU's 2030 targets and accelerate towards 2050
Das politische Zielgerüst für die europäische Energiewende bis 2030 steht, aber wie genau kann ein Energiesystem aussehen, das diese Ziele umsetzt? In einem neuen Bericht zeichnet Agora Energiewende genau dieses "Big Picture" der europäischen Energiewende bis 2030. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme, wo wir heute stehen, schlagen die Autoren zehn Prioritäten und vier Leitinitiativen vor, um die europäische Energiewende zum Erfolg zu führen. Ecologic Institut unterstützte Agora Energiewende bei der Erstellung der Publikation durch Recherche und Textentwürfe.Weiterlesen

Dialoge über langfristige Klimastrategien

TimeLoc
27. Februar 2019 bis 28. Februar 2019
Kopenhagen
Dänemark
Die dritte Reihe von Dialogworkshops für Regierungsvertreter und Experten aus dem Projekt "Climate Recon 2050" fand Ende Februar 2019 in Kopenhagen statt. Hierfür hat das Projektteam zwei Hauptforen organisiert: einen technischen Dialog für Modellbauer und andere Experten, die 2050 klimapolitische Szenarien entwerfen - und eine Policy-Maker-Plattform, um Erfahrungsaustausch zwischen Vertretern aus verschiedenen EU-Ländern zu ermöglichen.Weiterlesen
Publikation

Alte Energiewelt – Neue Energiewelt

Trends und Akteure in einem zunehmend digitalen Energiesystem
Welche Trends und Entwicklungen prägen das Energiesystem in den verschiedenen Phasen der Energiewende? Welche Chancen und Risiken bieten digitale Technologien und datenbasierte Geschäftsmodelle im Hinblick auf eine ökologisch ausgerichtete Energiewende? Wie verändert sich das Akteursgefüge und welchen Herausforderungen stehen die beteiligten Akteure gegenüber? Diesen Fragen widmet sich eine Kurzstudie von Lisa Meinecke und Christine Lucha vom Ecologic Institut. Die Studie steht als Download zu Verfügung.Weiterlesen

Nationale Energie- und Klimapläne (NECPs) – Eine Evaluierung der Klimaschutzanstrengungen der EU-Mitgliedstaaten bis 2030

Januar 2019 bis Dezember 2019
In der Governance Verordnung der Energieunion aus dem Jahr 2018, sind die nationalen Energie- und Klimapläne (NECPs) ein wichtiges Element zur Erreichung der 2030 Klima- und Energieziele der EU. Alle Mitgliedstaaten mussten ihre Entwürfe bis zum 31. Dezember 2018 einreichen. Das Ecologic Institut hat gemeinsam mit CLIMACT eine Methodik zur Bewertung und Ranking der NECP-Entwürfe entwickelt. Dieses von der European Climate Foundation finanzierte Projekt beleuchtet, wie gut die Mitgliedstaaten die Verpflichtung aus der Governance-Verordnung erfüllen und damit auch, ob und wie gut die Mitgliedstaaten die Erreichung der EU-Energie- und Klimaziele für 2030 unterstützen.Weiterlesen

Verbrauch und Anteil von Rohstoffen für die Biokraftstoffproduktion in ausgewählten EU-Ländern

Januar 2019 bis Februar 2019
Unter den erneuerbaren Energien haben Biokraftstoffe einen hohen Anteil im europäischen Verkehrssektor. Die Nutzung stellt die Verbraucher vor zahlreichen Herausforderungen, weshalb es notwendig ist, die verschiedenen Probleme und Trends des Verbrauchs in der EU besser zu erfassen. "Study on the use of feedstocks for biofuels in selected EU countries" bewertet die Verfügbarkeit von Daten zu verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten von Biokraftstoffen in ausgewählten EU-Mitgliedsstaaten. Darüber hinaus liefert sie Informationen zu relevanten politischen Maßnahmen zur Unterstützung von Biokraftstoffkonsum.Weiterlesen

Impulse zu langfristigen Klimastrategien: Wo befinden wir uns in Europa? – Side Event zum Climate Recon 2050 Projekt auf der COP24

TimeLoc
12. Dezember 2018
Kattowitz
Polen
Sprecher
Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018, veranstalteten das Ecologic Institut, Energiaklub und Negawatt im Auftrag des Projekts ClimateRecon 2050 ein Side-Event bei der COP24, um konkrete Beispiele für langfristige klimapolitische Strategien (long-term climate strategies – LTS) in Europa zu präsentieren.Weiterlesen

Zusammenstellung und Bewertung von Klimaschutzinstrumenten für den Europäischen Semester-Prozess

Dezember 2018 bis Februar 2020
Ziel dieses Projekts ist es, die Generaldirektion Klimapolitik (Europäische Kommission) bei der Bewertung der wichtigsten Herausforderungen der Mitgliedstaaten zur Verringerung ihrer Treibhausgasemissionen und der damit zusammenhängenden, kürzlich verabschiedeten Maßnahmen zu unterstützen. Die Informationen sollten auch der GD Klimaschutz helfen, die Rolle der Klimapolitik im Europäischen Semester zu stärken. Mit diesem Projekt setzt das Ecologic Institut die Arbeit auf diesem Gebiet seit 2012 fort.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Energie