Direkt zum Inhalt

Ecologic Institut Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

 
A banner with the inscription “PUBLIC CONSULTATIONS OPEN! On the findings of the CREDIBLE Focus Group. Minimum requirements to ensure that carbon farming delivers sustainability benefits” against a background of hay bales in a field.

© Ecologic Institute 2024

Konsultationsverfahren zu Carbon Farming!

Einflussnahme auf die laufende Entwicklung des europäischen Rahmens für die Zertifizierung des Kohlenstoffabbaus

News
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Im Rahmen des Projekts Credible laden wir Stakeholder und Bürger:innen ein, sich an der Diskussion über Carbon Farming in der EU zu beteiligen, indem sie während dieser öffentlichen Konsultation Feedback zu den Projektberichten geben. Dies ist Ihre Gelegenheit, die laufende Entwicklung des Carbon Removal Certification Framework (CRCF) und die umfassendere Diskussion über Carbon Farming in der EU zu beeinflussen. Das durch Ihre Kommentare in den öffentlichen Konsultationen bereitgestellte Feedback wird mit der breiteren Expertengemeinschaft und den politischen Entscheidungsträger:innen geteilt, um sicherzustellen, dass die EU-Politik zum Carbon Farming mit und für die Landwirt:innen arbeitet und Klima- sowie Biodiversitätsvorteile bringt.
Weiterlesen
 

© Linda Mederake 2024

Verhandlungen über ein internationales Plastikabkommen

Fortschritte und Herausforderungen auf der vierten Sitzung des Zwischenstaatlichen Verhandlungsausschusses (INC-4) in Ottawa

News
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Vom 23. bis 29. April 2024 fand in Ottawa (Kanada) die vierte Sitzung des zwischenstaatlichen Verhandlungsausschusses (INC-4) statt, der ein internationales rechtsverbindliches Instrument zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung, auch in der Meeresumwelt, erarbeiten soll. Diese Sitzung mit mehr als 2500 Teilnehmer:innen aus Regierungen, der Wissenschaft, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Einrichtungen des Privatsektors, UN-Einrichtungen und internationalen Organisationen war ein entscheidender Schritt bei den weltweiten Bemühungen, die Plastikverschmutzung zu bekämpfen. Linda Mederake nahm an den INC-4 Verhandlungen in Ottawa im Namen des Ecologic Instituts teil, unterstützt vom Konrad von Moltke Fonds.
Weiterlesen
 
Cover of Ecologic institute's report "Analysis of the implementation of EU provisions for the clean energy transition in selected Member States"

© Ecologic Institute 2024

Analysis of the Implementation of EU Provisions for the Clean Energy Transition in Selected Member States

Publikation
Bericht
Seit 2019 hat die Europäische Union im Rahmen ihres Pakets "Saubere Energie für alle Europäer" eine Reihe von neuen Gesetzen eingeführt. Dieser Bericht bewertet den Umsetzungsstatus und die Qualität einer Auswahl von 11 Bestimmungen aus 4 EU-Gesetzen (unter anderem Strommarkt-Richtlinie und -verordnung, Erneuerbare-Energien-Richtlinie) in 6 EU-Ländern (Österreich, Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Polen und Spanien). Neben den Länderstudien enthält der Bericht eine Gesamtbewertung mit einigen Trends, die auf vergleichbare Ergebnisse in den nicht in diese Analyse einbezogenen Mitgliedstaaten schließen lassen. Eine Kernaussage ist, dass die Vorteile der EU-Rechtsvorschriften für den Übergang zu sauberer Energie nur dann zum Tragen kommen, wenn alle Bestimmungen auf nationaler Ebene rechtzeitig und wirksam umgesetzt werden.
Weiterlesen
 
Photo, taken during the plastic negotiations. Text "Help us to empower the independent voice of science by supporting our involvement in the plastics treaty negotiations" and a donation button

© Ecologic Institute

Stärken Sie die unabhängige Stimme der Wissenschaft

Finanzieren Sie unsere Teilnahme an den globalen Plastikverhandlungen!

News
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Das Ecologic Institut setzt sich als UN-akkreditierte Stimme für ein globales Plastikabkommen ein. Doch für die nächste entscheidende Verhandlungsrunde in Busan (Südkorea) im November 2024 fehlt uns die Finanzierung. Mit unserer Teilnahme tragen wir dazu bei, Lobbyismus entgegenzuwirken und ermöglichen es den Delegierten, sich angemessen informieren zu können. In Ottawa stellen wir derzeit Fachinformationen zu den Auswirkungen von Plastikproduktion und -konsum bereit. Ihre Spende ermöglicht es, die unabhängige Wissenschaft zu stärken und diese wichtige Arbeit fortzusetzen!
Weiterlesen
 
cover of the UBA report "Ressourceneffizienz und natürliche Ressourcen im internationalen Kontext. Entwicklungslinien der Ressourcenpolitik mit Schwerpunkt auf Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz"

© Umweltbundesamt 2024

Ressourceneffizienz und natürliche Ressourcen im internationalen Kontext

Entwicklungslinien der Ressourcenpolitik mit Schwerpunkt auf Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz

Publikation
Bericht
Der Übergang zu einer effizienten Nutzung und einem schonenden Umgang mit Ressourcen wird angesichts der verschiedenen globalen Krisen immer dringlicher. In diesem Bericht werden Dokumente und Formate mit den Schwerpunkten Ressourceneffizienz, Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft auf deutscher, europäischer und internationaler Ebene analysiert und wichtige Entwicklungen und zu erwartende Trends in der Ressourcenpolitik sowie Forschungsbedarfe skizziert. Angesichts der rapiden Zunahme der globalen Ressourcennutzung, getrieben durch Bevölkerungswachstum und wirtschaftliche Expansion, stellt der Übergang zu einer ressourceneffizienten und kreislauforientierten Wirtschaft eine zentrale Herausforderung dar. Der Bericht betont, dass sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene innovative und effektive politische Maßnahmen erforderlich sind, um diesen Übergang zu fördern und umzusetzen.
Weiterlesen
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Das Ecologic Institut arbeitet zu Schlüsselthemen

Klima, Energie & Anpassung
Wasser & Meere
Landwirtschaft, Ernährung & Flächennutzung
Umweltrecht & Governance
Ökonomie, Finanzen & Handel
Arktis
Bildung, Kommunikation & Veranstaltungen

Ecologic Institut: Wissenschaft und Forschung für eine nachhaltige Welt

 

Das Ecologic Institut betreibt inter- und transdisziplinäre Umweltforschung und ist in Berlin und Brüssel präsent. Als privates, unabhängiges Institut widmet sich das Ecologic Institut der Aufgabe, relevante gesellschaftspolitische Fragestellungen der Nachhaltigkeitsforschung zu bearbeiten und neue Erkenntnisse in die Umweltpolitik einzubringen. Innovative Forschungsansätze, die Praxisorientierung und eine transdisziplinäre Arbeitsweise sichern die wissenschaftlich exzellente Qualität und gesellschaftliche Relevanz der Arbeit des Ecologic Instituts. Sie umfasst das gesamte Spektrum von Umweltthemen einschließlich der Integration von Umweltbelangen in andere Politikfelder.

Das Ecologic Institut wurde 1995 gegründet, ist europäisch und international eng vernetzt und Teil des Ecological Research Network (Ecornet). Heute arbeiten weit über 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in internationalen sowie interdisziplinären Projektteams.

Weiterlesen...

Ecornet Logo

Das Ecologic Institut ist Partner von Ecornet, dem Netzwerk führender außeruniversitärer, gemeinnütziger deutscher Forschungsinstitute mit Schwerpunkt Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung.

Ecornet.Berlin Logo

Das Ecologic Institut ist Partner im Ecornet Berlin, dem Forschungsverbund, der transdisziplinär forscht für eine soziale und ökologische Metropole.